#4 Herbstferien-Aktion: 2 für 1 , Matinée «La Traviata», Start d er Revolutionsreihe «Klub Roter Oktober», Premieren im Oktober

1 jaar geleden


Text only:


#4
Herbstferien-Aktion: 2 für 1, Matinée «La Traviata», Start der
Revolutionsreihe «Klub Roter Oktober», Premieren im Oktober


Trailer DIE BLUME VON HAWAII Operette von
Paul Abraham



Liebe Newsletterabonnent_innen


Noch kurz vor Beginn der Herbstferien feierte am vergangenen Wochenende
auch das Ballett Theater Basel im Schauspielhaus mit dem zweiteiligen
Tanzabend SHECHTER/ARIAS den Start in die Saison 2017/2018,
und auf der Grosse Bühne entführte das Schauspielensemble
zusammen mit dem Ensemble Phoenix Basel in ein «Paradies am
Meeresstrand» mit Paul Abrahams Operette DIE BLUME VON HAWAII
 


TRAILER «Shechter/Arias»
Tanzabend mit Stücken von Hofesh Shechter und Bryan Arias 



Herbstferien-Aktion: 2 für 1


Beide Stücke stehen auch am Wochenende auf dem Spielplan des Theater
Basel. Greifen Sie jetzt zu und buchen Sie zwei Billette zum Preis von
einem für DIE BLUME VON HAWAII am SA 7. Oktober um 19.30 Uhr
auf der Grossen Bühne oder für SHECHTER/ARIAS am SA 7. Oktober um 19.30 Uhr oder am SO 8.
Oktober um 18.30 Uhr, jeweils im Schauspielhaus.


So kommen Sie zu Ihren Tickets: 


Besuchen Sie über folgenden Link den Online-Ticketshop:
https://tba.shop.secutix.com/list/events
Oben links im dafür vorgesehenen Feld folgenden Promotion-Code
eingeben: Herbstferien17
Danach die gewünschte Vorstellung auswählen.
Sitzplatz und anstelle «Tagespreis» «Halbpreis-Karte
Herbstferien» auswählen; wenn Sie mehrere Sitzplätze
gleichzeitig buchen wollen, Vorgang wiederholen.
Auf «Aktualisieren» klicken.
Tickets bezahlen und auf das Smartphone laden.


SPECIALS IM OKTOBER


FR 6. Oktober 2017, 19.30 Uhr, Grosse Bühne
Zum vorerst einzigen Mal
WILHELM TELL
Schauspiel von Friedrich Schiller


Es gibt noch wenige Restkarten!


 



SO 8. Oktober 2017, 11 Uhr, Foyer Grosse Bühne
MATINÉE zu LA TRAVIATA
Dramaturgin Juliane Luster unterhält sich mit dem
Regisseur und künstlerischen Leiter der English National Opera
Daniel Kramer über die berühmte Geschichte der an
Tuberkulose erkrankten Titelheldin Violetta Valéry, die in
sprichwörtlich letzter Lebensminute der wahrhaften Liebe begegnet. Der
Tenor Pavel Valuzhin und Studienleiterin
Ansi Verwey sind für die musikalischen Beiträge
verantwortlich.
BILLETTE CHF 16.- INKL. KAFFEE UND GIPFELI



FR 13. Oktober 2017, Start der Revolutionseihe
KLUB ROTER OKTOBER


Trailer KLUB ROTER OKTOBER



FR 13. Oktober 2017, 21 Uhr, Monkey Bar, Klosterberg 6
HIER SPRICHT LENIN
Uraufführung von Iwan Wyrypajew
Inszenierung: Nora Schlocker
Mit: Steffen Höld und Nicola Kirsch
Im Auftrag des Theater Basel denkt der russische Dramatiker Iwan Wyrypajew
über Lenins Erbe nach: Ein Kellner und eine Kellnerin werden von dem
Revolutionär und Mastermind der Bolschewiki in die Gegenwart gesandt, um
seine Botschaften aus dem Jenseits zu übermitteln.
BILLETTE CHF 11.


DAS PROGRAMM ZUR REVOLUTIONSREIHE KLUB ROTER OKTOBER
FINDEN SIE HIER.



MO 16. Otober 2017, 20 Uhr, Monkey Bar, Klosterberg 6
OPERETTENCOUCH
diesmal: BALL IM SAVOY(1932) von Paul Abraham


Eine verrückte Geschichte rund um Liebe, Sex & Paso doble.
Mittendrin: ein frisch vermähltes Society-Paar, dessen Treue auf die
Probe gestellt wird. Paul Abrahams Berliner Jazz-Operette «Ball im
Savoy» (1932), die das ausgelassene Lebensgefühl der Weimarer
Republik widerspiegelt, macht den Auftakt zur OPERETTENCOUCH, einer Reihe, die einmal im Monat dazu
einlädt, eine in Vergessenheit geratene Operette kennenzulernen –
in lockerer Baratmosphäre. Neben einer Einführung in das Werk und
seinen Kontext werden Höhepunkte aus Textbuch und Musik
präsentiert.


Musikalische Leitug & Klavier: Stephen Delaney
Konzept & Moderation: Pavel B. Jiracek
Mit: Anastasia Bickel, Karl-Heinz Brandt


Premierenvorschau Oktober


DO 19. Oktober 2017, 19.30 Uhr, Foyer Schauspielhaus
DAS ENDE VON EDDY
Schauspiel nach dem gleichnamigen Roman von Édouard Louis
Inszenierung: Thiemo Strutzenberger
Mit: Javier Rodríguez Cobos (Tänzer) und Vincent Glander (Schauspieler)


Javier Rodríguez Cobos (Tänzer)
und Vincent Glander (Schauspieler)



Mit seinem autobiografischen Roman DAS ENDE VON EDDY gelingt Édouard Louis 2014
ein fulminantes Debüt, das in Frankreich einer literarischen Sensation
gleichkommt. Louis erzählt die Geschichte einer Sozialisation unter
denkbar schlechten Bedingungen und berichtet von seiner Kindheit und Jugend in
einem nordfranzösischen Dorf, in dem Brutalität, Aggression,
Verwahrlosung, Arbeitslosigkeit, Alkoholismus und Demütigung den Alltag
bestimmen. Zudem erfährt Eddy am eigenen Körper, was es heisst, als
homosexueller Teenager nicht den archaischen Geschlechterrollen zu
entsprechen. Am Ende aber steht eine zarte Utopie, die die Möglichkeit
eines Ausbruchs aus sozialen Zuschreibungen und einer Emanzipation aus dem
prekären, bildungsfernen Milieu aufzeigt. 
 
Thiemo Strutzenberger, Mitglied im Schauspielensemble des
Theater Basel, erzählt in diesem spartenübergreifenden Projekt von
Schauspiel und Ballett die Geschichte einer Abrechnung, eines Aufbegehrens und
eines Aufbruchs.
TERMINE UND BILLETTE CHF 20.-



SA 21. Oktober 2017, 19.30 Uhr, Grosse Bühne
LA TRAVIATA
Oper von Giuseppe Verdi
Musikalische Leitung: Titus Engel
Inszenierung: Daniel Kramer



DO 26. Oktober 2017, 19.30 Uhr, Schauspielhaus
LEONCE UND LENA
Schauspiel von Georg Büchner
Musikalische Leitung: Mathias Weibel
Inszenierung: Thom Luz


 


BILLETTKASSE
Billettkasse beim Theaterplatz:
Mo bis Sa, 11 – 19 Uhr
Abendkasse: Jeweils 1 Std. vor Vorstellungsbeginn
billettkasse@theater-basel.ch,
+41 (0) 61 295 11 33


TICKETSHOP
Den Ticketshop gibt es jetzt auch als kostenlose App im Apple- und im
Google Play-Store!
Sie
erhalten diese E-Mail, weil Sie sich auf der Website www.theater-basel.ch für
den Newsletter registriert haben.
Copyright © 2017 Theater Basel. Alle
Rechte vorbehalten.
Newsletter abmelden.
Kontakt: kommunikation@theater-basel.ch

Theaterbasel.ch

Categorieën: Theater
Leeftijd: 14 t/m 18 jaar 19 t/m 30 jaar 31 t/m 64 jaar 65 jaar en ouder

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018