Einladung: 10.11.2015, 19.30 Uhr - DRA-Veranstaltung zur aktuellen Situation in der Ukraine

2 jaren geleden


Text only:

Der DRA e.V. lädt herzlich ein zur Veranstaltung:

„Die Ukraine heute: Leben und Arbeiten in (Nach-)Kriegsgebieten – Theateraufführung und Podiumsdiskussion über die aktuellen Herausforderungen der ukrainischen Zivilgesellschaft und die Lage der Binnenvertriebenen“

++++++++++++++++++

Wann: 10.11.2015, 19:30 Uhr
Wo: Haus der Demokratie und Menschenrechte,
Greifswalder Str. 4, 10409 Berlin

++++++++++++++++++

Welche Folgen hat der Krieg für die Menschen in der Ukraine? Vor welchen Herausforderungen steht die ukrainische Zivilgesellschaft? Wie kann sie beim Überwinden der Kriegsauswirkungen unterstützt werden? Und wie ist die aktuelle Situation der mehr als eine Million Binnenvertriebenen?

Auf diese und andere Fragen antworten am 10. November, 19.30 Uhr, im Berliner Haus der Demokratie und Menschenrechte (Greifswalder Str. 4, 10409 Berlin) 26 Vertreter_innen von 26 NGOs (davon 6 auf dem Podium) aus der gesamten Ukraine, die durch humanitäre Hilfe, Antidiskriminierungs-, Menschrechts- und Trauma-Arbeit die Auswirkungen des Krieges in der Ostukraine bewältigen helfen.

Sie alle sind Teilnehmer_innen der 6 Schulungsreihen des Projektes „Kriegsfolgen gemeinsam überwinden“. das der DRA und sein ukrainischer Partner „Krim-SOS“ organisieren. Am Beginn der Veranstaltung wird ein im Projekt erarbeitetes Theaterstück aufgeführt, das als „Theater der Unterdrückten“ die Probleme der ukrainischen NGO-Aktivist_innen und Binnenvertriebenen auf die Bühne bringt.

Bei der anschließenden Podiumsdiskussion stehen die Schauspieler_innen sowie 6 weitere Aktivist_innen für Fragen zur Verfügung und berichten über ihre Arbeit, die Lage in der Ostukraine, die aktuellen Migrationsbewegungen, die bisherigen Erfolge, Schwierigkeiten und Aufgaben der ukrainischen (Zivil-)Gesellschaft. Anschließend laden wir zu weiterem Gespräch mit allen Aktivist_innen bei Getränken und Snacks ein.

Die Veranstaltung wird simultan Russisch-Deutsch gedolmetscht.

Weitere Informationen zum Projekt finden hier: www.kriegsfolgen-ueberwinden.de.

Veranstalter: Deutsch-Russischer Austausch e.V.
Ansprechpartnerin: Maria Slesazeck (maria.slesazeck@austausch.org)



Austausch.org

Categorieën: Overige | Diversen
Leeftijd: 14 t/m 18 jaar 19 t/m 30 jaar 31 t/m 64 jaar 65 jaar en ouder

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018