EKD-Newsletter Nr. 541, 28. September 2017

3 maanden geleden


Text only:

Probleme beim Lesen des Newsletters? Jetzt online lesen

Donnerstag, 28. September 2017

EKD-Newsletter Nr. 541

Sehr geehrter Herr Do,
Wir freuen uns Ihnen heute die neue Ausgabe unseres EKD-Newsletters zukommen zu lassen. In diesem Newsletter finden Sie unter anderem die Stellungnahme des Ratsvorsitzenden der EKD, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, zur Wahl, aber auch Themen rund um das Ende der Weltausstellung Reformation in Wittenberg. Wir wnschen Ihnen viel Spa dabei.

Herzlichst
Ihre Newsletter-Redaktion

Kirchenpolitik

Bedford-Strohm: Das Wahlergebnis ist ein Weckruf ."

Fest in Bochum: Weiterer wichtiger Meilenstein der kumene

EKD-Ratsvorsitzender wrdigt Heiner Geiler: Er wird uns fehlen

200 Jahre UEK

500 Jahre Reformation

Chre sammeln 30.000 Euro mit Ein feste Burg

Gottesdienst zum Abschluss der Weltausstellung gibt Signal zum Aufbruch

Margot Kmann: Das Reformationsjubilum wird in die Geschichte eingehen

Medien

Erster Facebook-Glaubenstalk des EKD-Ratsvorsitzenden

Glaube

Zum Erntedankfest am 1. Oktober steht fr Christen die Dankbarkeit im Mittelpunkt

Videoaufruf des Ratsvorsitzenden zum Weltkindertag

Heinrich Bedford-Strohm zum Weltkindertag

Kirchen feiern kumene mit einem Christusfest-Gottesdienst in Trier

Moral ohne Bekenntnis?

Orgel des Monats

Tageslosung

Wen der HERR liebt, den weist er zurecht, und hat doch Wohlgefallen an ihm wie ein Vater am Sohn.

Sprche 3,12

Kirchenpolitik

News

Bedford-Strohm: Das Wahlergebnis ist ein Weckruf ."

Der Vorsitzende des Rates der EKD, Heinrich Bedford-Strohm, wertet das Abschneiden der AfD bei der Bundestagswahl als Weckruf fr alle, denen das friedliche und solidarische Miteinander in einem weltoffenen Deutschland am Herzen liegt.

News

Fest in Bochum: Weiterer wichtiger Meilenstein der kumene

Mit einem Gottesdienst vor dem Bergbaumuseum in Bochum ist das eintgige kumenische Fest Wie im Himmel so auf Erden am 16. September zu Ende gegangen. In ihrer Dialogpredigt betonten der Ratsvorsitzende der EKD, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der DBK, Kardinal Reinhard Marx, dass der kumenische Weg vorangehe.

News

EKD-Ratsvorsitzender wrdigt Heiner Geiler: Er wird uns fehlen

Der Ratsvorsitzende der EKD, Heinrich Bedford-Strohm, hat sich betroffen vom Tod des frheren CDU-Generalsekretrs Heiner Geiler gezeigt. Er hatte wirklich etwas zu sagen. Und selbst da, wo er zuweilen in der Schrfe der Kritik berzog, lohnte es sich immer, ber deren Kern nachzudenken, heit es in einem Facebook-Beitrag des bayerischen Landesbischofs. Er wird uns fehlen. Geiler war am 12. September im Alter von 87 Jahren im pflzischen Gleisweiler gestorben.

News

200 Jahre UEK

Der 27. September gilt als Grndungsdatum der Union Evangelischer Kirchen. Die Vereinigungen von reformierten und lutherischen Protestanten begannen aber schon frher und stieen nicht berall auf Zustimmung.

500 Jahre Reformation

News

Chre sammeln 30.000 Euro mit Ein feste Burg

Fr einen Wettbewerb zum 500. Reformationsjubilum haben Chre 300 verschiedene Versionen des Kirchenlieds Ein feste Burg ist unser Gott im Internet hochgeladen. Damit sammelten sie 30.000 Euro Spenden fr das evangelische Hilfswerk Brot fr die Welt, wie das Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik mitteilte.

Predigt

Gottesdienst zum Abschluss der Weltausstellung gibt Signal zum Aufbruch

Mit einem Open-Air-Gottesdienst auf dem Marktplatz in Wittenberg ist am 10. September die Weltausstellung zum 500. Reformationsjubilum zu Ende gegangen. In ihrer Predigt sprach Margot Kmann von einem Signal zum Aufbruch. Die Weltausstellung habe Anstze fr eine Erneuerung der Kirche gegeben.

News

Margot Kmann: Das Reformationsjubilum wird in die Geschichte eingehen

Die frheren Ratsvorsitzenden der EKD, Margot Kmann und Wolfgang Huber, weisen Kritik an den Feiern zum 500. Reformationsjubilum zurck. Dieses Jubilum wird in die Geschichte eingehen, als wirklich kumenisch und weltoffen, sagte Kmann der Zeit-Beilage Christ und Welt.

Mehr zum Reformationsjubilum

Medien

News

Erster Facebook-Glaubenstalk des EKD-Ratsvorsitzenden

Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm hat seinen ersten Live-Glaubenstalk auf Facebook absolviert. Eine Stunde lang stellte er sich den Fragen der User. Beispielsweise, ob das Grundgesetz oder die Bibel heiliger sei, was Erlsung bedeute oder warum man in der evangelischen Kirche das Gefhl habe, in einer Gruppentherapie zu sitzen.

Glaube

Zum Erntedankfest am 1. Oktober steht fr Christen die Dankbarkeit im Mittelpunkt

Dankbarkeit ist eine wesentliche Sozialisationserfahrung von Kindes Beinen an, sagt der Agrarbeauftragte der EKD, Clemens Dirscherl. Eine Erfahrung, die seiner Auffassung nach nicht vom Himmel fllt, sondern erarbeitet werden muss. Denn: Wer gelernt hat, nicht alle Wnsche erfllt zu bekommen, wer nicht eingelste Trume, Sehnschte, Herzenswnsche kennt und sich damit arrangieren konnte, ohne verzagt in Lebensfrust zu verfallen, der ist fr Dankbarkeit empfindsamer.

Zur Themenseite Erntedank

Heinrich Bedford-Strohm zum Weltkindertag

Weltkindertag - "Kinder sind besonders verletzliche Menschen" - EKD-Ratsvorsitzender, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, bittet um Untersttzung des Projektes der Diakonie Katastrophenhilfe fr Kinder in Somalia.

Zur Diakonie-Katastrophenhilfe

News

Kirchen feiern kumene mit einem Christusfest-Gottesdienst in Trier

Das Gedenkjahr zu 500 Jahren Reformation hat die kumene vorangebracht. Die Tiefe der religisen Erneuerungsbewegung, die Martin Luther vor 500 Jahren angestoen hat, trennt uns nicht mehr, sie verbindet uns, sagte der Ratsvorsitzende der EKD, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, in einem kumenischen Christusfest-Gottesdienst in der Trierer Konstantin-Basilika.

Moral ohne Bekenntnis?

Die Kirchen sind in der gesellschaftlichen Debatte vor allem dann gefragt, wenn sie sich zu umstrittenen moralischen Themen uern beispielsweise zu Sterbehilfe, Sexualethik oder Umweltschutz. Werden sie darber zunehmend zu Moralagenturen der Gesellschaft? Und laufen sie Gefahr, die christliche Botschaft zu vernachlssigen? Das Verhltnis von Religion und Glaube zu Ethik und Moral beleuchtet das neue Buch Moral ohne Bekenntnis?, das die VELKD herausgegeben hat.

Orgel des Monats

Gut 30.000 Euro hat die Sanierung der 1892 von Hermann Hildebrand aus Wiehe erbauten, romantischen Orgel in Kirchscheidungen in Sachsen-Anhalt gekostet. Mit groem Engagement haben die Gemeindemitglieder und die Mitglieder des Orgelvereins Spenden gesammelt, Orgelmarmelade verkauft, und einige Gemeindeglieder haben die Orgel-Handwerker privat aufgenommen. Die von der Evangelischen Kirche in Deutschland getragene Stiftung Orgelklang hat das Instrument als Orgel des Monats September 2017 gewrdigt und die Sanierung mit 4.000 Euro gefrdert.

EKD-Newsletter Nr. 541

Donnerstag, 28. September 2017

ISSN-Nr. 1616-0304

Herausgeber:
Evangelische Kirche in Deutschland
Stabsstelle Kommunikation
Postfach 21 02 20
30402 Hannover

0800 - 50 40 602info@ekd.de

Montag bis Freitag 09:00 bis 18:00 Uhr kostenfrei erreichbar.

Schreiben Sie uns gerne rund um die Uhr

Uns interessiert Ihre Meinung zum Newsletter. Schreiben Sie an:
newsletter@ekd.de

Warum erhalten Sie den Newletter?
Sie haben sich fr unseren Newsletter eingetragen.


Kein Interesse mehr?
Newsletter abbestellen

ImpressumDatenschutzTransparenzseite

Copyright 2017 Die Texte aus dem Newsletter drfen mit Quellenangabe in elektronischen und gedruckten Medien im Bereich der evangelischen Kirche verffentlicht werden. Bitte senden Sie Belege an die im Impressum genannten Herausgeber des EKD-Newsletters.


Ekd.de

Categorieën: Geloof I Overtuiging
Leeftijd: 14 t/m 18 jaar 19 t/m 30 jaar 31 t/m 64 jaar 65 jaar en ouder

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018