Erfolgreiches Trading mit dem Morning Briefing

3 jaren geleden


Text only:

E-Mail in Ihrem Browser öffnen >>

Wie kann ich das 3markets Morning Briefing verwenden?
Trading Beispiele vom 20., 24. und 26.02.2015



Liebe Abonnenten,
mit dem täglichen 3markets Morning Briefing zum DAX® Index erhalten Sie die Möglichkeit beinahe jeden Tag einen Trade zu tätigen.


Sehen Sie anhand der folgenden Beispielen wie sich unsere letzten Trading-Ideen aus dem Morning Briefing entwickelt haben und wie ein kombiniertes Management der Positionen ausgesehen hätte - basierend auf 30 Minuten Charts.
Beispiel: 10 DAX CFDs bilden die gesamte Position, was bedeuten würde 1. Lot 5 DAX CFDs und 2. Lot 5 DAX CFDs. Der Vorteil an dieser Methode ist, dass man durch die Aufteilung ein Mehr an Flexibilität gewinnt und sich z. B. schnell einen Gewinn bei dem ersten Take Profit Level sichern kann und dann aber weiter mit der 2. Hälfte (2. Lot) investiert ist und diese weiter "laufen" lassen kann.
 



 


1. Einstieg - Trade vom 20.02.2015


Der deutsche Leitindex befand sich nach wie vor in der Konsolidierungszone und an deren oberen Rand. Bei einem deutlichen Ausbruch konnte von einer zunehmend positiven Dynamik ausgegangen werden.


Auf dem Tageschart war in den letzten Handelstagen (innerhalb der Konsolidierungszone) eine positive Tendenz zu erkennen - es bildeten sich einige „höhere Tiefs“. Des Weiteren war der DAX® Index trotz Konsolidierung immer über seinem 20 Tagesdurchschnitt geblieben (positiv).



DAX® Index long: 11.040
Initial Stop: 10.950
Erstes Take Profit Level: 11.110
Nach dem Einstieg wurde der erste Teil dieser Position auf dem Niveau des Take Profit Levels bei 11.110 Punkten mit Gewinn (+70 Punkte) verkauft.


 


 


 


2. Einstieg - Trade vom 24.02.2015


Weiterhin zeigte sich die selbe Ausgangssituation wie schon am Handelstag zuvor. Sollte sich der DAX® Index über 11.000 Punkten halten, ergab sich eine hohe Wahrscheinlichkeit für weiter steigende Kurse.


Auch die Charts deuteten intraday und auf Tagesbasis stark darauf hin.


DAX® Index long: 11.180
Initial Stop: 11.030
Erstes Take Profit Level: 11.290


Auch der 2. Trade wurde erfolgreich ausgeführt und vollständig gehalten, da das Take Profit Level nicht erreicht werden konnte.


Die Stop Loss Order für die restliche Position des 1. Trades wurde auf 11.030 Punkte verschoben, den Initial Stop des 2. Trades.


Auf diese Weise können wir die die Gewinne sukzessive sichern und mit wenigen Stop Orders unkompliziert arbeiten.


 



 


 


3. Einstieg - Trade vom 26.02.2015


Der DAX® Index hatte am vorherigen Handelstag an Dynamik verloren und befand sich zudem im überkauften Bereich. Auch wenn zu diesem Zeitpunkt noch Aufwärtspotential vorhanden war, mussten kleinere Korrekturen mit einkalkuliert werden.


Bei einem erneuten positiven Ausbruch  war jedoch von einem weiteren Anstieg auszugehen. Daraus ergab sich folgende Trade-Möglichkeit:


 
DAX® Index long: 11.250
Initial Stop: 11.140
Erstes Take Profit Level: 11.300
 
Aufgrund der noch bestehenden Long Positionen und angesichts des Risikos einer kleineren Korrektur sollte eine geringere Gewichtung gewählt werden.


Der erste Teil von Trade 2 (+110 Punkte) und 3 (+50 Punkte) wurde mit Gewinn verkauft, da die jeweiligen Take Profit Level erreicht wurden.


Die restlichen Stops von Trade 1 und 2 wurden auf das Niveau des neuen Initial Stops bei 11.140 Punkten verschoben, um weiteren Gewinn zu sichern.



 


 


 


Gesamtüberblick über die Trades


Nach den erfolgreichen long Trades an 3 verschiedenen Tagen, konnten einerseits bereits Teilgewinne realisiert werden und andererseits die restlichen Teile der Positionen weiter gehalten werden.


Dadurch war es möglich das Risiko durch die Gewinnrealisierung zu reduzieren und sich gleichzeitig die Chance offen zu halten von einem weiteren Kursanstieg zu profitieren.


Nachdem die Dynamik nachzulassen begann und das Risiko für eine Korrektur immer weiter anstieg, wurde der Stop für alle offenen Positionen nochmals auf 11.358 Punkte verschoben.


Wie erwartet setzte auch eine Korrektur ein und auch die restlichen Positionen konnten mit Gewinn glattgestellt werden.


 


Übersicht der realisierten Gewinne (1 Lot = Hälfte der Position)


1. Trade


Lot 1:   +70 Punkte
Lot 2: +318 Punkte


2. Trade


Lot 1: +110 Punkte
Lot 2: +178 Punkte


3. Trade


Lot 1:   +50 Punkte
Lot 2: +108 Punkte



Fazit


Das 3markets Morning Briefing kann auf unterschiedliche Art und Weise verwendet werden. Wie bereits letzte Woche aufgezeigt, liegt der Fokus beim Management mit einem Lot schnell einen Gewinn zu sichern (beim ersten Take Profit Level) und den zweiten Lot "laufen zu lassen". 
Wir werden Ihnen auch nächste Woche wieder Infos zu dem 3markets Morning Briefing zukommen lassen.
Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Ihr 3markets Team


14 Tage kostenlos & unverbindlich testen >>
Copyright © 2015 LRT Finanz-Research OHG, All rights reserved.
Sie erhalten diesen Newsletter weil Sie sich dafür auf www.3markets.de angemeldet haben.
Unsere Kontaktdaten:
LRT Finanz-Research OHG l Grafenring 26 l 94104 Witzmannsberg l Deutschland
Registergericht: Amtsgericht Passau, Registernummer: HRA 12001
USt.-Ident. Nummer gem. §27a UStG: DE257779604
Vertreten durch: Felix Lang, Christopher Raab, Terrell O'Dale Trowbridge
info@3markets.de
Newsletter abbestellen    Daten ändern
Disclaimer
 

Sämtliche Informationen und Analysen basieren auf dem Sachverständnis der Analysten des Herausgebers und werden sorgfältig und gewissenhaft erstellt. Die Einschätzungen, Analysen oder Empfehlungen der Analysten spiegeln lediglich deren Meinung wider und stellen keine rechtsgeschäftliche Beratung dar. Eine Prüfung der persönlichen Umstände des Kunden findet nicht statt. Die auf den Seiten des Herausgebers veröffentlichten Marktberichte, Analysen, Prognosen, Bewertungen und Empfehlungen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren/Werten dar. Des Weiteren stellen die Aussagen keine Zusicherung bezüglich der zukünftigen Kursentwicklung der Wertpapiere/Werte dar. Die zum Zeitpunkt der Analyse verwendeten Quellen sieht der Herausgeber als verlässlich und fundiert an. Die zur Verfügung gestellten Informationen geben die zugrunde liegenden Informationen gefiltert wieder und sind das Ergebnis eines sorgfältigen Analyseprozesses. Dabei werden die persönlichen Umstände des Anlegers nicht berücksichtigt. Dementsprechend können die Analysen nicht den Lebensumständen einzelner Abonnenten angepasst werden. Dieser Sachverhalt gilt auch für sonstige Informationen und Kommunikation mit dem Abonnenten.


Der Abonnent ist sich bewusst, dass er selbst für etwaige Anlageentscheidungen verantwortlich ist, auch wenn die Entscheidung auf Informationen des Herausgebers beruht. Für das aus den Analysen resultierende Ergebnis wird keine Haftung übernommen. Das Angebot richtet sich an aktive Anleger mit Erfahrung. Die Entscheidung Geschäfte mit Wertpapieren zu tätigen oder zu unterlassen trifft der Abonnent eigenverantwortlich und unabhängig vom Angebot des Herausgebers. Dem Abonnenten ist bewusst, dass jedes Investment in die vom Herausgeber analysierten Finanzinstrumente ein Risiko beinhaltet und ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich ist.
 



 


Lrt-finanzresearch.de

Categorieën: Financieel
Leeftijd: 19 t/m 30 jaar 31 t/m 64 jaar 65 jaar en ouder

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018