Infodienst für Mitglieder vom 26.02.2015

2 jaren geleden


Text only:

Falls Ihnen dieser Newsletter nicht korrekt oder nur teilweise angezeigt wird, klicken Sie bittehier. Impressum | Feedback | HinweisAusgabe 7/2015 vom 26.02.2015Sehr geehrter Herr Do,willkommen beim 'Infodienst für Mitglieder' - dem wöchentlichen, kostenlosen E-Mail-Service Ihrer Handwerkskammer Erfurt. Aktuelle und wichtige Informationen für Ihren Betrieb finden Sie hier punktgenau formuliert.
Dieser Infodienst wird in Zusammenarbeit mit Holzmann Medien produziert. Sollten Sie Fragen und Anregungen haben oder sollten Sie den Infodienst nicht mehr beziehen wollen, dann nutzen Sie bitte die entsprechenden Links am Ende dieser Seite. Viel Spaß bei der Lektüre wünscht Ihnen
Ihre Handwerkskammer Erfurt Inhalt22. VOB Kongress 2015: Ihre Anmeldung ist noch möglich! Handwerker-Stammtisch: Umrüstung auf LED-Beleuchtung – aktuelle Förderung für neue Aufträge sichern Thüringen-Ausstellung 2015: 3D-Druck Verkehr: Tachographenpflicht - das gilt ab 2. März 2015 Steuertipp: Steuererklärung lohnt sich auch für Azubis Rürup-Rente: Wie viel kann ein GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer steuerlich absetzen? Knacken Sie die Meisterfrage: Testen Sie Ihr Wissen! Berufseinstiegsbegleitung: Jugendliche erfolgreich unterstützen Social Media: Facebook & Co. strategisch nutzen Ausbildung: Fachkräftepotenziale von Frauen und Migranten Webseite: Neues Internetportal hilft bei Handicap im Job Messen: Aktuelle Termine 22. VOB Kongress 2015:Ihre Anmeldung ist noch möglich! Tücken, Lücken, Paragraphen: Der 22. VOB Kongress 2015 findet am 4. März 2015, von 13 bis 17.30 Uhr im CongressCenter der Messe Erfurt, Gothaer Straße 34 in Erfurt, statt. Die neue Verwaltungsvorschrift zur Auftragsvergabe in Thüringen, Auswirkungen des Mindestlohngesetzes sowie Handlungsmöglichkeiten bei Störungen im Bauablauf werden neben aktuellen Urteilen zur VOB/B unter anderem die Themen sein.
Mehr Infos & Anmeldung: hwk-erfurt.de.
Programm des VOB-Kongresses zum Download
Melden Sie sich bis zum 27. Februar 2015 bei uns an! Wir freuen uns, Sie am 4. März zum VOB-Kongress begrüßen zu können!
Feedback zu dieser MeldungInhalt Handwerker-Stammtisch:Umrüstung auf LED-Beleuchtung – aktuelle Förderung für neue Aufträge sichern Der Handwerker-Stammtisch zum Thema "Umrüstung auf LED-Beleuchtung – aktuelle Förderung für neue Aufträge sichern" findet am 3. März 2015 von 17 bis 19 Uhr im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Erfurt, Alacher Chaussee in Erfurt statt. Die Umrüstung auf effiziente LED-Beleuchtungsanlagen wird mit Bundesmitteln bezuschusst. Bis 30. April 2015 müssen die Anträge für den Zuschuss als Einzelmaßnahme beim Bundesamt eingegangen sein. Aktuelle Infos zu den Förderbedingungen und Hinweise zum Einsatz von LED-Leuchten erhalten Sie beim Stammtisch.
Mehr Infos & Anmeldung: hwk-erfurt.de.
Infoblatt zum Download
Feedback zu dieser MeldungInhalt Thüringen-Ausstellung 2015:3D-Druck Zum Handwerksforum "3D-Druck" sowie "Aktuelle Themen der Energiewende" laden die Handwerkskammer Erfurt und das Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) e.V. gemeinsam für Donnerstag, 5. März von 11 bis 15 Uhr in die Halle 1 der Messe Erfurt ein. "3D-Druck – Technische Innovation und neue Anwendungen" mit einer Live-Vorführung, innovative und wirtschaftliche Anwendungen der Solarenergie in Thüringen oder die Präsentation von Best-Practice-Beispielen zur Energieeinsparung in Thüringen sind Schwerpunkte der Vortragsthemen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 0361/6707-302 oder per E-Mail: wdietrich@hwk-erfurt.de.
Infoblatt Fachforum
Zur Anmeldung 3D-Druck – Technische Innovation und neue Anwendungen
Feedback zu dieser MeldungInhalt Verkehr:Tachographenpflicht - das gilt ab 2. März 2015 Ab 2. März 2015 wird die fortgeschriebene EU-Verordnung zu den Lenk- und Ruhezeiten für Kraftfahrer rechtswirksam. Für das Handwerk ist dabei von besonderer Bedeutung, dass Fahrzeuge künftig innerhalb eines Radius von 100 Kilometern ohne Fahrtenschreiber benutzt werden dürfen, wenn sie zum Transport von Materialien, die der Fahrer in Ausübung seines Berufs benötigt oder zum Transport von Gütern, die im Betrieb handwerklich hergestellt oder repariert wurden, genutzt werden. Die Neuregelung gilt für Fahrzeuge bis zu 7,5 Tonnen. Bislang galt ein Radius von 50 Kilometern. Zu den vorgeschriebenen Aufzeichnungsmethoden und Ausnahmen für Handwerker hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) ein praktisches Schaubild erstellt. Die EU-Verordnung können Sie hier nachlesen.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Steuertipp:Steuererklärung lohnt sich auch für Azubis Auszubildende werden zu Beginn mit vielen Informationen und viel Papierkram überflutet. Hier deshalb die wichtigsten Informationen für Auszubildende, die sie rund um die Themen Ausbildung, Steuern und Kindergeld kennen sollten.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Rürup-Rente:Wie viel kann ein GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer steuerlich absetzen? Sind Sie Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH oder ein AG-Vorstandsmitglied, gelten für Sie beim Sonderausgabenabzug von Beiträgen in einen Rürup-Rentenvertrag steuerliche Besonderheiten, wenn Sie daneben Anwartschaftsrechte aus einer Altersversorgung erwerben. Hier erfahren Sie, wie viel Ihrer Rürup-Beiträge Sie im Jahr 2015 steuerlich absetzen können.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Knacken Sie die Meisterfrage:Testen Sie Ihr Wissen! Sie sind als selbstständiger Handwerksmeister, der Lehrlinge ausbildet, Mitglied der zuständigen Innung und möchten künftig im Gesellenprüfungsausschuss mitwirken. Die Wahl des Gesellenprüfungsausschusses erfolgt längstens?
auf fünf Jahre.
auf vier Jahre.
auf drei Jahre.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Berufseinstiegsbegleitung:Jugendliche erfolgreich unterstützen Wie funktioniert die Berufseinstiegsbegleitung? Für wen ist sie gedacht? Wie können Eltern ihre Kinder beim Übergang in eine Ausbildung zum Beispiel im Handwerk unterstützen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die kostenfreie Broschüre "Berufseinstiegsbegleitung: die Möglichmacher" der Servicestelle Bildungsketten. Darin berichtet ein Azubi, wie er den Weg von der Schule in die Ausbildung geschafft hat und wie ihm die Einstiegsbegleitung geholfen hat.
Die Broschüre können Sie unter bildungsketten.de herunterladen.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Social Media:Facebook & Co. strategisch nutzen Handwerksunternehmer, die sich noch wenig mit sozialen Medien auseinandergesetzt haben, sich jedoch für einen Einstieg bei Facebook, Twitter oder anderen Netzwerken interessieren, sollten sich zunächst eine Strategie für Ihr Vorhaben zurechtlegen. Ein Leitfaden des eBusiness-Lotsen Hamburg richtet sich speziell an kleine und mittlere Unternehmen und informiert, wie eine gezielte Social-Media-Nutzung geplant werden kann.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Ausbildung:Fachkräftepotenziale von Frauen und Migranten Der Fachkräftemangel ist eines der wichtigsten Themen im Handwerk. Um den Fachkräftebedarf langfristig zu sichern, hat die Bundesregierung im Juni 2011 ihr Fachkräftekonzept beschlossen. Doch welche Fortschritte sind bisher erreicht und wie sind die Perspektiven für die Wirtschaft? Darüber informiert der Fortschrittsbericht 2014, der sich besonders dem Fachkräftepotenzial bei Frauen und Menschen mit Migrationshintergrund widmet.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Webseite:Neues Internetportal hilft bei Handicap im Job Welche Rechte und Pflichten haben körperlich oder geistig eingeschränkte Personen im Berufsleben oder während einer Aus- und Weiterbildung? Und worauf müssen Arbeitgeber achten, wenn Sie Menschen mit Handicap beschäftigten. Über die aktuelle Gesetzeslage in verschiedenen Lebensbereichen informiert das neue Internetportal rehadat-recht.de. Es ist ein Angebot des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln und wird durch das Bundesarbeitsministerium gefördert.
Feedback zu dieser MeldungInhalt Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Vorteile eines Warenwirtschaftssystems Die wichtigsten Vorteile und zentrale Anforderungen an ein modernes Warenwirtschaftssystem für Handwerksbetriebe und was Sie beachten müssen, erfahren Sie hier!
Fordern Sie ganz unverbindlich und kostenlos Informationen an. Zum Formular >
Messen: Aktuelle Termine
AUMA-Messe-Daten: Der Messekalender beschränkt sich auf eine Auswahl handwerksrelevanter Messen ohne Anspruch auf Vollständigkeit, alle Angaben ohne Gewähr. Aktuelle Informationen finden Sie auch unter auma-messen.de.
Für weitere Anregungen wenden Sie sich bitte an: redaktion@infostream-handwerk.de.
Messen in Deutschland, Österreich und der Schweiz: 12.03.2015 bis 15.03.2015, Innsbruck:
Tiroler Frühjahrsmesse, Tyrolean Spring Fair
12.03.2015 bis 15.03.2015, Nürnberg:
Werkstätten:Messe, Werkstätten für behinderte Menschen zeigen Leistung
12.03.2015 bis 14.03.2015, Villingen-Schwenningen:
Jobs for Future, Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung
12.03.2015 bis 15.03.2015, Luzern:
MINERGIE Expo, Schweizer Minergie-Messe
13.03.2015 bis 18.03.2015, Hamburg:
INTERNORGA, Internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien
13.03.2015 bis 15.03.2015, Magdeburg:
MAGDEBOOT, Messe für neue und gebrauchte Boote, Zubehör und Wassersport
13.03.2015 bis 15.03.2015, Chemnitz:
Chemnitzer Frühling, Und dein Garten blüht auf!
14.03.2015 bis 22.03.2015, Mainz:
Rheinland-Pfalz-Ausstellung
15.03.2015 bis 17.03.2015, Düsseldorf:
ProWein, Internationale Fachmesse Weine und Spirituosen
16.03.2015 bis 20.03.2015, Hannover:
CeBIT, New Perspectives in IT Business
Feedback zu dieser Meldungnach oben Archiv des Infodienstes für Mitglieder
Alle Ausgaben finden Sie zwei Wochen nach Veröffentlichung im Archiv des Infodienstes für Mitglieder.
Hinweis
Die Redaktion des InfoStreams übernimmt keine Verantwortung für Inhalte auf fremden Servern,auch wenn auf diese mit einem Link verwiesen wird oder wenn diese im Rahmen der Berichterstattung erwähnt werden.Inhalte dürfen nicht ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis reproduziert, gedruckt, übersetzt, in digitaler Form weiterbearbeitet,in Archive übernommen oder Dritten unter einer fremden URL zugänglich gemacht werden.
Feedback an unsere Redaktion
Für Feedback, Anregungen oder Kritik sind wir Ihnen jederzeit dankbar:
Schreiben Sie an unsere Redaktion.
Hat sich Ihre E-Mail-Adresse geändert? Dann ändern Sie einfach Ihre Angaben mit diesem Änderungsformular.
Zum Abmelden des InfoStreams der Handwerkskammer für Erfurt klicken Sie bitte hier.
Erfahren Sie mehr über die Handwerkskammer Erfurt: hwk-erfurt.de.
Impressum
Handwerkskammer Erfurt
Hausanschrift: Fischmarkt 13, 99084 Erfurt
Postanschrift: Postfach 900 351, 99106 Erfurt
Telefon 0361 6707-0
Fax 0361 6707-200
E-Mail: info@hwk-erfurt.de
Internet: hwk-erfurt.de
Rechtsform
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Vertretungsberechtigte gemäß § 109 der Handwerksordnung (HwO)
Präsident Stefan Lobenstein
Hauptgeschäftsführer Thomas Malcherek
(Anschrift wie oben)
Zuständige Aufsichtsbehörde
Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
Max-Reger-Straße 4-8, 99096 Erfurt
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 II Rundfunkstaatsvertrag (RStV)
Thomas Malcherek
Telefon 0361 6707-213, Fax 0361 6707-200
E-Mail: zb@hwk-erfurt.de
InfoStream erscheint in Zusammenarbeit mit Holzmann Medien GmbH & Co. KG, Gewerbestraße 2, 86825 Bad Wörishofen
Anzeigenleiterin (verantwortlich):
Eva-Maria Hammer
Telefon: 08247 354-177
E-Mail: eva-maria.hammer@holzmann-medien.de
Teamleiterin Online:
Manuela Hohenleitner
Telefon: 08247 354-147
E-Mail: manuela.hohenleitner@holzmann-medien.de

Infostream-handwerk.de

Categorieën: Doe-het-zelf | Verbouw Hobby | Vrije tijd Klussen
Leeftijd: 19 t/m 30 jaar 31 t/m 64 jaar 65 jaar en ouder

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018