Menschen. Macher. Märkte | September 2017: Digitalisierung und urbane Stadtentwicklung

1 jaar geleden


Text only:

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


 

Liebe Leserin, lieber Leser,


 

beim Thema Digitalisierung sind einige Unternehmen und Kommunen der Metropole Ruhr bereits auf einem guten Weg..
Doch klar ist auch, dass dabei Grenzen zwischen Branchen, zwischen Kommunen und zwischen Staaten immer weniger eine Rolle spielen dürfen. Gemeinsam mit dem europäischen Forschungsnetzwerk Euricur haben wir in Witten eine internationale Digitalisierungs-Konferenz veranstaltet. Ziel war es interdisziplinär Lösungswege zu diskutieren, wie Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung zusammen erfolgreich den Herausforderungen in den für Ballungsräume zukunftsweisenden Bereichen Mobilität, Urbane Produktion und Energie begegnen können..
Was Euricur ist und warum die Metropole Ruhr aus Sicht des Netzwerks ein idealer Ort für die Konferenz ist, erfahren Sie im Interview mit Willem van Winden. Einen kurzen Rückblick auf die Veranstaltung finden Sie
hier .
Wie ein Unternehmen von der Digitalisierung profitieren kann, warum es sich bewusst für den Standort an der Ruhr entschieden hat und wie es sich sogar zur Konkurrenz für Amazon entwickeln kann, lesen Sie im Artikel über Q-One aus Essen.
Außerdem in diesem Newsletter: ein Bericht über die Reise einer Delegation des wmr-Kuratoriums nach Brüssel. Hier stand unter anderem ein Treffen mit EU-Kommissar Guenther Oettinger auf dem Programm.
In eigener Sache: wir freuen uns über die Anerkennung unserer Medienarbeit. Unsere Kommunikationsabteilung ist vom Bundesverband der deutschen Pressesprecher für die Auszeichnung Pressestelle des Jahres nominiert worden. Am 21. September wird der Preis in Berlin verliehen.
Ich wünsche Ihnen eine angenehme Lektüre.
Herzliche Grüße
Ihr
Rasmus C. Beck
Vorsitzender der Geschäftsführung
Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH


 
 
 
 

Willem van Winden, Geschäftsführer des Euricur-Netzwerkes im wmr-Interview


Wie sehen Städte der Zukunft aus? Welche Themen von morgen müssen heute schon bearbeitet werden? Wir haben mit Willem van Winden über Digitialisierung, die Stärken der Region und das Euricur-Netzwerk gesprochen.




Weiterlesen...


 
 
 
 
 

Digitale Wirtschaft im Aufwind


Smarte Geschäftsmodelle brauchen den richtigen Nährboden. Die Metropole Ruhr ist ein gutes Pflaster für junge Unternehmen. Wir zeigen, was den Standort ausmacht und wie gut die Entwicklung in den letzten Jahren verlaufen ist.




Weiterlesen...


 
 
 
 
 

Q. One: Einmal registrieren, viele Online-Händler drin


Wir haben uns mit dem Essener Startup Q.One über Online-Handel, neue Geschäftsmodelle und der Konkurrenz zu Amazon unterhalten. Welche Chancen die Metropole Ruhr bietet und wie das Unternehmen weiter wachsen will lesen Sie hier.




Weiterlesen...


 
 
 
 
 

Internationale Gesellschaft zu Gast in Witten


Wie verändert die Digitalisierung unsere Städte? Antworten auf diese Frage lieferte die Internationale Konferenz „How Digitalization changes Cities – Innovations for the urban economy of tomorrow“.




Weiterlesen...


 
 
 
 
 

Wmr-Kuratorium in Brüssel


Wie steht die Metropole Ruhr im europäischen Vergleich da? Was muss getan werden, um bei Digitalisierung, Infrastruktur und Fachkräfteentwicklung vorn zu sein? Antworten hat das wmr-Kuratorium bei der EU gesucht.




Weiterlesen...


 
 
 
 
 

wmr inside: Feiyu Liang


Vom Reich der Mitte in die Metropole Ruhr: Feiyu Liang hospitiert bei der wmr und unterstützt den Bereich Internationalisierung.




Weiterlesen...


 
 
 
 


Veranstaltungen


 



Health Lab 2017 | Aesculap Akademie | Bochum


25. September 2017


Kreative Branchen sind Innovationstreiber für Produkte, Dienstleistungen und neue Geschäftsmodelle in der Gesundheitswirtschaft. Wir laden Sie ein, im Rahmen eines neuen Veranstaltungsformats Lösungen für die Zukunft zu erleben. Folgen Sie sechs Kreativunternehmern durch die innovativen Räume der Aesculap Akademie und lernen Sie an drei verschiedenen Themenstationen deren neue Produkte und Konzepte kennen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


 



Expo Real 2017 | Messe München | München


4. - 6. Oktober 2017


Die wmr organisiert auch in diesem Jahr den Messeauftritt der Metropole Ruhr auf der Expo Real in München. Mit 13 Städten und Kreisen sowie knapp 100 Unternehmenspartnern repräsentieren wir unter dem Claim "Metropole Ruhr - Stadt der Städte" einen der größten Ballungsräume Europas. Überzeugen Sie sich selbst von den Projekten und besuchen uns in Halle B1 an Stand 330. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


 


Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.



Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH
Kronprinzenstraße 6
45128 Essen


Deel deze nieuwsbrief op

© 2018