MQ Frühlingsstart mit Electric Spring, neuen Hofmöbeln, MQ Amore, Walking Concert, MQ Tours u.v.m.!

6 maanden geleden


Text only:

Hier gelangen Sie zur browseroptimierten Version








 

04. April 2018


 
 










 


© MuseumsQuartier Wien


MQ Frühlingserwachen & Electric Spring


MQ Frühlingserwachen Do 05.04. l gratis Minigolf ab 16h, Walking Concert 17.30h & 19.30h l MQ Areal l Eintritt frei
Electric Spring Do 12. & Fr 13.04. l MQ Haupthof, Halle E l Eintritt frei


 
 
 


Dieser Frühlingsstart im MQ macht Laune! Am Donnerstag werden die neuen Möbel in der Farbe „Sonnenuntergang“ in den Höfen aufgestellt. Stimmungsvolles Rahmenprogramm bietet ein Walking Concert mit „Wiener Blond“ – Achtung limitierte Teilnehmerzahl, first come first serve! Auch die Wiedereröffnung des bespielbaren Skulpturenparks „MQ Amore“ nach der Winterpause inkl. Minigolf Show Turnier in Kooperation mit dem Wiener Bahnengolf Verband sorgt für Frühlingsgefühle.


Eine Woche später stehen beim elektronischen Musikfestival „Electric Spring“ u.a. Jugo Ürdens, Ebow, Duffy Sylejmani (Femme DMC), Ankathie Koi und Gudrun von Laxenburg auf der Bühne. Eine spannende Erneuerung bietet dieses Jahr das Diskussions- und Workshopformat jeweils am Nachmittag der beiden Festivaltage. Die aktuelle Ausstellung „shaping democracy – the republic in 24 frames per century“ im frei_raum Q21 exhibition space ist sowohl Donnerstag als auch Freitag bis 22h bei freiem Eintritt geöffnet. Auch die Kunsthalle Wien Ausstellung von Ydessa Hendeles kann an beiden Tagen von 19 bis 23h bei freiem Eintritt besucht werden.
Kuratiert wird „Electric Spring“ in Kooperation mit der Stadt Wien, dem Verein „Wien macht Kultur“, der Kunsthalle Wien und dem frei_raum Q21 exhibition space von Therese Kaiser alias Therese Terror. 


 


 
 
 
mehr
 
 
 


Anton Schweighofer, Stadt des Kindes, 1140 Wien, 1969–1974 © Az W, Sammlung, Foto: Pez Hejduk



17.04. bis 28.05., Eröffnung Mo 16.04., 19h l Az W, Galerie


Die Stadt des Kindes: Vom Scheitern einer Utopie



Im Sog der 1968er-Bewegung kam es zu einem Wandel in der Wiener Sozialpolitik. Baulich manifestierte sich diese Aufbruchsstimmung mit der Eröffnung der „Stadt des Kindes“ 1974. Die im Typus einer Idealstadt ausgebildete Anlage des Architekten Anton Schweighofer avancierte zu einem Vorzeigeprojekt für die Politik. Als pädagogisches Experiment für die Unterbringung „gefährdeter“ Kinder und Jugendlicher scheiterte sie an ihren selbstgestellten Ansprüchen. 2002 wurde sie geschlossen und größtenteils abgerissen. Im zweiten SammlungsLab treffen Objekte aus der Sammlung des Az W auf die Erinnerungen ehemaliger BewohnerInnen. 


 
mehr
 
 


ANTON ROMAKO, Mädchen, einen Wildbach überschreitend, 1880/1882 © Leopold Museum, Wien



06.04. bis 18.06. l Leopold Museum


ANTON ROMAKO Beginn der Moderne



Anton Romako war einer der eigenwilligsten und widersprüchlichsten österreichischen Künstler des späten 19. Jahrhunderts, dessen Werk bis heute an seiner irritierenden Faszination nichts verloren hat. Er verrückte in kleinen malerischen Nuancen konventionelle Darstellungsformen und eröffnete damit Wege hin zu neuen, psychologisierenden Interpretationen. Rudolf Leopold hat die Bedeutung von Anton Romako als einer der großen Wegbereiter der Moderne sehr früh erkannt, sodass das Leopold Museum wie die Privatsammlung Leopold heute über eine der größten Sammlungen des Malers verfügt. Die Retrospektive ermöglicht seit Jahrzehnten wieder einen Blick in das Oeuvre dieses ungewöhnlichen Malers.


 
mehr
 
 
 
 
 
 
 


© MuseumsQuartier Wien



MQ Tours für Einzelpersonen ab sofort im Programm, für Gruppen nach Vereinbarung l MQ Areal


Entdecken Sie das MuseumsQuartier Wien mit den MQ Touren!


 
 
 


Wollten Sie immer schon mehr über die Entstehung eines der weltweit größten Kulturviertel der Welt im Herzen von Wien wissen und einen spannenden Einblick in die Historie der kaiserlichen barocken Hofstallungen bekommen? Oder haben Sie Lust im Rahmen der KaiserQuartier Führung auf imperialen Spuren zu wandeln und mehr über die stadtplanerische Idee des „Kaiserforums“ zu erfahren?
Erleben Sie unvergessliche Entdeckungsreisen und buchen Sie jetzt ihre MQ Tour! Informationen und Anmeldung unter: tour@mqw.at 


 
 
 
mehr
 
 
 


© Q21



ab 7. April, jeden Samstag l 15h (Deutsch) & 16h (Englisch) l Tickets und Treffpunkt: MQ Haupteingang vor dem MQ Point


Q21 Backstage-Führung



Das Q21 ist Arbeitsplatz für ca. 50 Initiativen, Vereine, Agenturen und Redaktionen aus dem Kulturbereich. Der kreative Schaffensraum erstreckt sich über 7.000 m² innerhalb des MuseumsQuartier Wien. Damit bringt das Q21 den Aspekt des „Schaffens“ in eines der weltgrößten Areale für Kunst und Kultur. Mit etwas Glück öffnen bei dieser Tour GastkünstlerInnen ihre Studiotüren und im Q21 angesiedelte Initiativen erzählen von ihrer Arbeit. Zudem wird durch die aktuellen Ausstellungen im frei_raum Q21 exhibition space geführt. #tourQ21


 
mehr
 
 


© nita



Heute 18.30h, Fr 06. & Sa 07.04., 16.30h l DSCHUNGEL WIEN l Uraufführung, ab 8 Jahren


Und die Erde ist doch eine Scheibe



Es ist die wahre Liebe: zwischen Bildschirmen, Touchpads und all jenen, die sie bewundern. Dieser Zaubermacht kann man sich kaum entziehen. Es ist eine bunte Spielwiese, in der sich Raum und Zeit verlieren, ein virtuelles Meer an Möglichkeiten – immer und überall. Eine Performance für Kinder ab 8 Jahren über die digitale Transformation, das Verstehen von Illusion und Realität und das Bewusstsein, sich selbst eine Meinung zu bilden.
Im Anschluss an die Vorstellung am Fr 06.04. um 16.30h findet ein öffentliches Publikumsgespräch statt.


 
mehr
 
 
 

© 2018 MuseumsQuartier Errichtungs- und BetriebsgesmbH
Museumsplatz 1
A-1070 Wien


 


Abmelden
Weiterempfehlen


Deel deze nieuwsbrief op

© 2018