Newsletter 09/2015

3 jaren geleden


Text only:

 
Wird das E-Mail nicht richtig angezeigt? Schauen Sie es im Browser an.
19.11.2015
 


Sehr geehrter Herr Do
Jedes Jahr Ende November finden die Info-Tage der Hochschule Luzern – Design & Kunst statt. Wer sich eine Zukunft im Bereich Design und Kunst wünscht, kann sich während zwei Tagen ganz konkret informieren. Die Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, Dozierende und Studierende kennenzulernen und sie zu den Inhalten und Prägungen ihrer Fachgebiete zu befragen. Dieses Jahr präsentieren sich zum ersten Mal die Studienrichtungen Digital Ideation und XS Schmuck (Studienbeginn Wintersemester 2016/17) sowie der Master Film. Wer neugierig ist auf die Viscosistadt, kann den zukünftigen Standort der Hochschule Luzern – Design & Kunst in speziellen Führungen besuchen.
 
Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch!
 
Das Kommunikationsteam der Hochschule Luzern – Design & Kunst


 
Info-Tage am 27. und 28. November 2015
Wie entsteht ein Animationsfilm? Woher stammen die Ideen für ein neues Designobjekt? Und was inspiriert Künstlerinnen und Künstler? Solche und andere Fragen kann man den Dozierenden und Studierenden an den Info-Tagen der Hochschule Luzern – Design & Kunst stellen. An Info-Veranstaltungen präsentieren die Bachelor-Studienrichtungen und Master-Studiengänge ihre Inhalte und Prägungen. Eine ausgezeichnete Gelegenheit für alle, die mehr über die Hochschule Luzern – Design & Kunst wissen möchten und mit der Idee eines Design-, Film- oder Kunststudiums spielen.
Das ausführliche Programm mit allen Zeiten und Standorten hier.
 
Nachhaltige Souvenirs für Graubünden
Plastik, Kitsch und Billigware – viele Souvenirs, die in der Schweiz verkauft werden, stammen aus Fernost. Für die Marke «graubünden» ist es auf Grund der Markenwerte und Vision wichtig, dass diese Mitbringsel «wahr, wohltuend und weitsichtig» sind.
Deshalb hat sich ein interdisziplinäres Team der Departemente Wirtschaft und Design & Kunst der Hochschule Luzern zusammen mit fünf touristischen Partnern zum Ziel gesetzt, nachhaltige Souvenirs zu entwickeln. Basierend auf den Bedürfnissen der Projektpartner wurde im Sommer 2015 ein Ideenwettbewerb lanciert. Die nominierten Souvenirideen – z.B. das Memo-Spiel «Bündner Düütsch – Hochdeutsch» oder die Rucksack-Picknickdecke «Graubündel» – kann man an der Ausstellung «DesignSchenken» Anfang Dezember 2015 sehen. 
 
Die Hochschule Luzern – Design & Kunst an der Ausstellung DesignSchenken
Die Studienrichtungen Objektdesign und Textildesign der Hochschule Luzern – Design & Kunst stellen sich im Rahmen der Ausstellung DesignSchenken vom 4. bis 6. Dezember vor. Gezeigt werden Arbeiten aus dem Projekt «A Piece of Cloth» – von der faszinierenden indischen Lebenswelt inspirierte Tücher, kreiert für den europäischen Markt. Studierende des Bachelor Objektdesign bringen eigens für DesignSchenken Projekte aus ihrem Studium zur Marktreife und bieten diese in exklusiven Kleinserien an.
 
Ringvorlesung 5 «Künstler/in als Beruf: Sollen Künstler in die (Kreativ)Wirtschaft gehen?»
Am fünften Abend der Ringvorlesung unter dem Titel «140 Jahre Handwerker & Visionäre. Kunst- & Designausbildungen zwischen gesellschaftlicher Verantwortung und Freiheit» befasst sich Giaco Schiesser mit dem Thema «Künstler/in als Diplomberuf heute und morgen» und Claus Noppeney referiert zu «Zwischen Parfumhandwerk und Scent Culture: Das Olfaktorische als Entwicklungsperspektive für Kunst- und Designhochschulen».
 
Ausstellung «Film Implosions. Experiments in Swiss Cinema and Moving Images» in der Kunsthalle Fribourg FriArt
Am 20. November eröffnet mit «Film Implosions. Experiments in Swiss Cinema and Moving Images» die Abschlussausstellung des Forschungsprojektes «Schweizer Filmexperimente», welches von 2010 bis 2013 unter anderem im Competence Center Visual Narrative der Hochschule Luzern – Design & Kunst durchgeführt wurde und erstmalig die Geschichte des experimentellen Films in der Schweiz erschliesst.
 
Till Lauer, Absolvent Bachelor Illustration an der Hochschule Luzern – Design & Kunst, illustriert Geheimnisse im 041 – Kulturmagazin.
«Geheimnisse belasten, oder erleichtern» schreibt Till Lauer auf seiner Webseite.
Das Projekt «Stille Post» ist die Weiterführung seiner Bachelor-Abschlussarbeit in der Studienrichtung Illustration, die er 2015 an der Hochschule Luzern – Design & Kunst abgeschlossen hat. Dabei sammelt und illustriert er Geheimnisse aller Art, die ihm anonym zugeschickt werden. Neu präsentiert Till Lauer jeweils ein Geheimnis im monatlich erscheinenden 041 – Kulturmagazin.
 
Design Manager’s Talk by Jürgen Salenbacher and Book Presentation by Kathryn Best
The Bachelor Design Management, International at the Lucerne School of Art and Design invited Kathryn Best, author, speaker and entrepreneur, and Jürgen Salenbacher, facilitator and coach with extensive experience in education, design and business, to conduct the next Design Manager’s Talk. On December 16, Jürgen Salenbacher will be talking about 'Creative Personal Branding' while Kathryn Best will present her new book 'Wellbeing by Design: An Operating Manual for Humanity and Beyond'. The talk and the book presentation will be followed by a panel discussion with the guests, moderated by Prof. Jan-Erik Baars, Head of Design Management, International.
 
Jetzt einreichen: Kurzfilmwettbewerb 40. Schweizer Jugendfilmtage 2016
Der Kurzfilmwettbewerb der 40. Jubiläumsausgabe der Schweizer Jugendfilmtage 2016 ist bis zum 10. Januar 2016 für Eingaben offen. Egal ob Animations-, Spiel- oder Dokumentationsfilme, es gibt zahlreiche Kategorien, für die man seine Filme einreichen kann.
Mehr Informationen hier.
 
Innerschweizer Nachwuchs-Kurzfilmwettbewerb der Albert Köchlin Stiftung
Dieses Jahr führt die Albert Köchlin Stiftung zum ersten Mal den Innerschweizer Nachwuchs-Kurzfilmwettbewerb durch – ein Ideenwettbewerb, der zukünftige Filmschaffende am Anfang ihrer beruflichen Tätigkeit bei der Realisierung ihres ersten oder zweiten Films unterstützt. Der Einsendeschluss für die Filme unter 30 Minuten ist der 30. November 2015. Mehr Informationen gibt es hier.
 
  
Sie erhalten diesen Newsletter auf eigene Anmeldung.
Profil anpassen   |   Newsletter abbestellen
  
Hochschule Luzern – Design & Kunst
Sentimatt 1 / Dammstrasse
CH-6003 Luzern
T + 41 41 248 64 64
design-kunst@hslu.ch
www.hslu.ch/design-kunst

Deel deze nieuwsbrief op

© 2019