Newsletter 2018-03-29

7 maanden geleden


Text only:



16-2018, 29.03.2018


In dieser Ausgabe:
 
Der DSB wnscht eine schne Osterzeit
DSB bietet vier Presse-Workshops an
Der Weg nach Tokio 2020
Weltcup Changwon: Flinten-Team steht
Wald.Sport.Bewegt. Auch die Schtzinnen und Schtzen
Persnliche Bestleistung und Gold fr Jan-Hendrik Waldvogt zum Abschluss des 34. ISAS 2018
ISAS-Late-Night-Show mit Final-Doppelpack
Erfahrungsbericht Bundesfreiwilligendienst beim DSB
 
 

Der DSB wnscht eine schne Osterzeit


 

 
Der Frühling steht vor der Tür und zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht.... Die Geschäftsstelle des Deutschen Schützenbundes wünscht Ihnen und Ihrer Familie frohe und erholsame Ostern und einen schönen Start in den Frühling.


 
 

DSB bietet vier Presse-Workshops an


 

 
Die AG Öffentlichkeitsarbeit unter Leitung von Vizepräsident Wolfgang Kink hat beschlossen, vier Workshops zu zwei Themenbereichen für die Basis im Norden und Süden anzubieten und durchzuführen. Die Themen lauten: Medienarbeit im Verein & Krisenkommunikation.
Mehr dazu...


 
 

Der Weg nach Tokio 2020


 

 
Der Internationale Schießsport-Weltverband ISSF und der Internationale Bogensport-Weltverband WA haben nun bekannt gegeben, wie die insgesamt 488 (360 ISSF & 128 WA) Teilnehmerplätze für Tokio 2020 vergeben werden.
Mehr dazu...


 
 

Weltcup Changwon: Flinten-Team steht


 

 
Vom 20. bis 30. April findet im südkoreanischen Changwon der zweite große ISSF Weltcup des Jahres, d.h. mit Wettbewerben in Flinte, Gewehr und Pistole, statt. Knapp drei Wochen zuvor stehen nunmehr die DSB-Schützinnen und -Schützen für die Flinten-Wettkämpfe fest.
Mehr dazu...


 
 

Wald.Sport.Bewegt. Auch die Schtzinnen und Schtzen


 

 
Lokale Kooperationen von Sport- und Forstorganisationen machen Lust auf Sport in der Natur sowie auf den faszinierenden Lebensraum Wald! Der Deutsche Schützenbund begrüßt die neue Kampagne Wald.Sport.Bewegt. des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und des Deutschen Forstwirtschaftsrates (DFWR) und ruft seine Mitglieder auf, diese aktiv zu unterstützen.
Mehr dazu...


 
 

Persnliche Bestleistung und Gold fr Jan-Hendrik Waldvogt zum Abschluss des 34. ISAS 2018


 

 
Das ist ein guter Start für die Saison, so Landestrainer Hans Bohne. Der Junior Jan-Hendrik Waldvogt aus Schieder-Schwalenberg schoss mit der Freien Pistole beim 34. ISAS 2018 neue persönlichen Rekord mit 552 Ringen. Mehr als 10 Ringe über meiner bisherigen persönlichen Bestleistung. Es war ein harter Kampf, vor allem mit der Elektronik, aber es hat sich gelohnt.
Mehr dazu...


 
 

ISAS-Late-Night-Show mit Final-Doppelpack


 

 
Welcome to the westphalian Late Night Show!, so begrüßte Moderator Philipp Schulz die Anwesenden, die es bis so spät in die Nacht ausgehalten hatten. In gleich zwei Wettbewerben standen die Sieger erst kurz vor 11 Uhr fest! In der Junioren- und Juniorinnenklassen des Dreistellungs-Kampfes wurden die Finals zu einer echten Abendveranstaltung, die zudem noch als Doppel-Finale ausgetragen wurden.
Mehr dazu...


 
 

Erfahrungsbericht Bundesfreiwilligendienst beim DSB


 

 
Der Deutsche Schützenbund und die Deutsche Schützenjugend bieten seit mehreren Jahren aufgeschlossenen und interessierten jungen Erwachsenen im Alter zwischen 18 und 27 Jahren die Möglichkeit, ein Jahr im Bundesfreiwilligendienst zu absolvieren.
Ich, Michele Camus, hatte als Sportschützin die Möglichkeit, einige ehemalige BFDler kennenzulernen, die durchweg positiv von ihrem Jahr beim Deutschen Schützenbund berichtet haben. Da ich nach meinem Abitur ein Jahr zur Orientierung brauchte, entschied ich mich, mich für den Bundesfreiwilligendienst zu bewerben.
Dadurch habe ich die Gelegenheit, eine Weiterbildung als Trainer zu machen und einen Einblick in den Dachverband zu bekommen. Bis zum aktuellen Zeitpunkt standen bereits einige Großveranstaltungen an, wie zum Beispiel das Bundesligafinale Bogen in Wiesbaden, der Lehrgang japanischer Studenten und ein Jugendfreizeitlehrgang. Betreut von der Schulleiterin Astrid Harbeck, kann ich unter anderem mit internationalen Schützen, zum Beispiel aus Tokio arbeiten, bei einem internationalen Wettkampf in Suhl mitwirken, viele interessante Gespräche mit anderen Sportlern führen, meine Kreativität in abwechslungsreichen Aufgaben beweisen und ein eigenes Projekt durchführen. Ganz besonders wichtig dabei ist es, gut im Umgang mit jungen Sportlern zu sein, die man bei Lehrgängen betreut.
Der Träger ist die Hessische Sportjugend, die in mehreren Seminaren mit Bfdlern und FSJlern anderer Sportverbände und vereine einen Einblick in viele verschiedene Sportarten ermöglichen.
Mein Bundesfreiwilligendienst endet im August 2018 und der DSB sucht ab September eine(n) neue(n) Freiwillige(n). Ich kann das BFD beim Deutschen Schützenbund nur empfehlen, weil ich viele interessante und nette Leute kennenlerne und meine Kreativität bei der Arbeit gefordert und gefördert wird.
Stellenausschreibung


 
 

Deutscher Schützenbund e.V. - DSB
Lahnstraße 120
65195 Wiesbaden
Telefon: 0611 / 46 80 7-0
Telefax: 0611 / 46 80 7-62
Redaktion: Deutscher Schützenbund e.V.


[Newsletter ändern/abbestellen]


Bei Problemen oder Fragen bezüglich des Newsletters wenden Sie sich bitte an info@dsb.de, da die Adresse media@dsb.de nur für den Versand des Newsletters verwendet wird.

&copy YUM GmbH Newsletter System


Dsb.de

Categorieën: Sport
Leeftijd: 14 t/m 18 jaar 19 t/m 30 jaar 31 t/m 64 jaar 65 jaar en ouder

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018