Newsletter Adelboden-Frutigen November 16

1 jaar geleden


Text only:

 
 
Darstellungsprobleme? 

Klicken Sie bitte hier!

 












 


 
 
 
 
 
Vorboten mit Vorfreude
 
 
 
Liebe John Do John Do
 
 
 
Den ersten Schnee und das erste Nebelmeer haben wir bereits hinter uns. Vor Adelboden-Frutigen liegen nun Monate voller Sport, Spass und Spektakel. Und natürlich gilt es, sich im November bereits auf den Winter vorzubereiten. Das heisst aber nicht, dass es bis zum Saisonstart keine Alternativen zum hoffnungssvollen Warten gäbe. Denn nach wie vor lässt es sich trefflich wandern, übernachten und verpflegen. Die Tschentenalp verlängert gar ihre Saison und befördert die Gäste an den kommenden beiden Wochenenden zum Nulltarif.
 
 
 
Grüsse aus dem Vogellisi-Land,
Ihre Ferienexperten
 
 
 
 
 
 
 
Wann die Bahnen fahren
 
Für einmal steigt die Stimmung, wenn dunkle Wolken aufziehen – schliesslich braucht ein früher Saisonstart eine weisse Unterlage. Traditionellerweise richtet sich der erwartungsvolle Blick der Schneesportler dabei zuerst Richtung Elsigen-Metsch: Stimmen die Bedingungen, wirft das Skigebiet nämlich bereits am 26. November die Lifte an. Es folgt Silleren am 3. Dezember dicht auf den Fuss, danach setzen Tschenten, die Engstligenalp und auch der Rest der Adelbodner-Bahn-Allianz ins Saisonkonzert ein.
» mehr erfahren
 
 
 
 
 
 
 
 
Welche Wege locken
 
Wenn die Herbstsonne über dem Nebelmeer die letzten Heidelbeeren bescheint, gibt es keinen Grund, die Wanderschuhe schon in den Keller zu packen. Denn die Tschentenalpbahnen verlängern ihren Wochenendbetrieb bis am 6. November und befördern ihre Gäste als Dank für die Treue kostenlos auf den Adelbodner Hausberg und zurück. Auch in unmittelbarer Nähe zum Dorf Adelboden gibt es viele Routen für kleine, feine Ausflüge. Dazu gehört etwa der Hörnliweg, der auf einer nur zweistündigen Runde gleich zwei grandiose Aussichtspunkten erschliesst. Aber auch der Alpengarten Höreli mit seinen 500 Blumen und Kräutern liegt nur 40 Minuten vom Dorf entfernt.
» mehr erfahren
 
 
 
 
 
 
 
 
Wo Gastgeber grüssen
 
Keine geplünderten Buffets, keine ausgebuchten Zimmer, keine Warteschlangen, dafür Sonne, Service und Seelenfrieden: Die Adelbodner Zwischensaison bietet Gästen in der Gastronomie und Hotellerie einen Herbststrauss voller Vorteile. So zaubern die Köche etwa in der «Alten Taverne» oder im «Hohliebestübli» permanent mit den Töpfen. Geht es dagegen auch ums Übernachten, haben Hotel-Klassiker wie das «Des Alpes» oder das «Cambrian» stets ihre Türen geöffnet.
» mehr erfahren
 
 
 
 
 
 
 
 
Wie die Kleinen jubeln
 
Beim Weltcup in Adelboden gibt es einen Startbereich, eine Zielgebiet – und eine Familienzone. Denn der Nachwuchs steht dort nicht nur auf den Brettern, sondern auch auf der Tribüne. Damit der Sonntag am 8. Januar 2017 aber wirklich zum gemeinsamen Erlebnis wird, lohnt sich darum bereits im November ein Blick in die offiziellen Vorverkaufskanäle. Wer sich ein Family-Day-Ticket sichert, hat neben den beiden Slalom-Läufen schliesslich auch gleich für ein Rahmenprogramm, Verpflegung und ein Überraschungsgeschenk gesorgt.
» mehr erfahren
 
 
 
 
 
 
 
 
Warum sich Pauschalen lohnen
 
Ende November läutet Elsigen-Metsch nicht nur die Skisaison ein, sondern auch die Schnee-Schnäppchen-Jagd. Adelboden-Frutigen hat dafür 9 Pakete geschnürt, die alle Facetten der Winterwelt abdecken. Und das erste davon vereint eben die ersten Kurven im Frutiger Skigebiet mit 2 Übernachtungen samt Frühstück. Bei den anderen 8 Pauschalen gesellen sich zur Unterkunft dann wahlweise Angebote wie Bergtouren, neue Schneesportgeräte, Degustationen, Wellness oder Eisklettern.
» mehr erfahren
 
 
 
 
 
 
 
 
Wer der Adler ist
 
Dass er schon mit 9 Jahren mit dem Gleitschirm hantierte, hat sich ausgezahlt: Wer im Internet durch Chrigel Maurers Erfolge scrollt, bekommt rasch einen Krampf im Zeigefinger: Die Liste erster Plätze an Flugwettkämpfen nimmt schier kein Ende, die 4 Red Bull X-Alps-Siege sind da nur die Spitze des Eisbergs. Ob sich der «Adler von Adelboden» 2017 auch den fünften Titel krallt? Adelboden Tourismus wird jedenfalls regelmässig über den Stand der luftigen Vorbereitungen informieren.
» mehr erfahren
 
 
 
 


 


 


 


 
 
 
 
Kontakt
 
 
 
Quicklinks
 
 
 
 
 
Adelboden Tourismus
Dorfstrasse 23
CH-3715 Adelboden
Tel +41 33 673 80 80
info@adelboden.ch
www.adelboden.ch
 
Frutigen Tourismus
Dorfstrasse 18
CH-3714 Frutigen
Tel. +41 33 671 14 21
info@frutigen-tourismus.ch
www.frutigen-tourismus.ch
 
Unterkunft
Hotels
Ferienwohnungen
 


 
 
realized by newcom
 
Newsletter abbestellen
Profil ändern
Datenschutz
 
 

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018