Newsletter Adelboden-Frutigen Oktober 15

2 jaren geleden


Text only:

 
 
Darstellungsprobleme? 

Klicken Sie bitte hier!

 
 


 


 


 


 
 
 


 
 
 
 
 
Herbstlich willkommen!
 
 
 
Liebe John Do John Do
 
 
 
Adelboden-Frutigen bereitet sich im Oktober bereits emsig auf den kommenden Winter vor. Es lohnt sich also sicher, für die neue Höchstbahn gleich ein neues Saisonabo zu lösen. Doch in der Destination lassen sich natürlich auch die herbstlichen Angebote noch ausgiebig geniessen – sei es nun mit Vivaldi in den Ohren, Schmelzkäse im Mund, Wanderschuhen an den Füssen oder Falken über dem Kopf.
 
 
 
Grüsse aus dem Vogellisi-Land
Ihre Ferienexperten
 
 
 
 
 
 
 
Der Gipfel der Klassik
 
Die ersten Tage des Monats gehören ganz der zweiten Hälfte des Swiss Chamber Music Festivals. Dabei folgt nach dem Matinéekonzert auf der Engstligenalp vom 27. September am 2. Oktober die Kinder Combo «Tschämber goes Tschenten». Das kostenlose Konzert unter Leitung des innovativen Schlagzeugers Philipp Läng bildet ein buntes Intermezzo auf der Tschentenalp, bevor die letzten drei Konzerte der Klassik-Serie wieder im Tal folgen.
» mehr erfahren
 
 
 
 
 
 
 
 
Der Zug der Vögel
 
Nicht nur die Blätter fliegen fleissig, wenn der Herbstwind bläst: Millionen von Zugvögeln machen sich nun auf den Weg Richtung Süden – und müssen dabei die Alpen queren. Klar, verwandelt sich der Hahnenmoospass da am 3. und 4. Oktober in eine ideale Tribüne für einen Blick auf dieses Spektakel. Das Gelände rund um das Berghotel gehört schliesslich zu den 60 Schweizer Aussichtspunkten des 22. «EuroBirdwatch 2015».
» mehr erfahren
 
 
 
 
 
 
 
 
Der Schmelz des Alpkäses
 
Von der urchigen Sennenstube zur Raclettehütte, vom Kuhstall zum gemütlichen Restaurant: Für sechs Wochen wird in der Sommerresidenz der Familie Aellig auf der Engstligenalp geschmolzen und serviert, was Kühe und Käser in diesem Sommer auf der Hochebene zusammen produziert haben. Feinschmecker, Golfer und Jäger finden so bis am 25. Oktober einen passenden Tisch, damit der Tag in heimeliger Atmosphäre ausklingen kann.
» mehr erfahren
 
 
 
 
 
 
 
 
Der Endspurt der Höchstbahn
 
Die Masten sind verankert, die Drahtseile eingezogen. Die Berg- und auch die Talstation gewinnen merklich an Kontur, und selbst die zusätzliche Skibrücke steht bereits: Die finalen Arbeiten an der Vierersesselbahn von der Zwischenstation Bergläger bis zum Höchsthorn laufen auf Hochtouren. So dürfte der Eröffnung des neuen Zubringers der Skiregion Adelboden-Lenk für die kommende Wintersaison nichts mehr im Weg stehen.
» mehr erfahren
 
 
 
 
 
 
 
 
Der Weckruf des Bergwegs
 
Bis am 18. Oktober lohnt es sich für Wanderer doppelt, das heimische Kissen mit einem in Adelboden-Frutigen zu tauschen. Denn wer hier erwacht, findet sich nicht nur inmitten eines weiten Wegnetzes wieder. Die meisten Hotels, aber auch einige Ferienwohnungen offerieren zudem ab einer Übernachtung den Wanderpass. Dieser erschliesst 8 Bergbahnen sowie den Bustransport – übrigens auch in Kandersteg.
» mehr erfahren
 
 
 
 
 
 
 
 
Der Vorteil des Vorverkaufs
 
Wer zuerst kommt, fährt zuerst – und günstiger: Ab dem 1. Oktober kommt der Vorverkauf für die Saisonabos der Skiregion Adelboden-Frutigen-Lenk so richtig ins Rollen. Jetzt gelten nämlich noch die vergünstigten Tarife, während sich Nachzügler mit dem Normalpreis begnügen müssen. Dabei profitieren alle Schneehungrigen von passenden Rabatten – von Einheimischen über Gäste und Zweitwohnungsbesitzer bis zu Dauermietern.
» mehr erfahren
 
 
 
 


 


 


 


 
 
 
 
Kontakt
 
 
 
Quicklinks
 
 
 
 
 
Adelboden Tourismus
Dorfstrasse 23
CH-3715 Adelboden
Tel +41 33 673 80 80
info@adelboden.ch
www.adelboden.ch
 
Frutigen Tourismus
Dorfstrasse 18
CH-3714 Frutigen
Tel. +41 33 671 14 21
info@frutigen-tourismus.ch
www.frutigen-tourismus.ch
 
Unterkunft
Hotels
Ferienwohnungen
 




 
 
realized by newcom
 
Newsletter abbestellen
Profil ändern
Datenschutz
 
 

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018