Newsletter Mai

5 jaren geleden


Text only:


 


Sehr geehrter Herr Do,


 


Heute wieder mit interessanten Nachrichten aus dem Bereich Ernährung, Abnehmen und Lebensmittel


 


Übergewicht und Gelenkverschleiß


75% aller Beschwerden an Hüfte und/oder Knie haben die Ursache in einer Überbelastung, meist durch zuviel Gewicht, das auf die Gelenke drückt. Neue Forschungen zeigen aber einen zusätzlichen Effekt: In den Fettzellen an Bauch und Hinterteil werden Adipozytokine gebildet, die eine schleichende Entzündung in den Gelenken der Hüfte und des Knies hervorrufen. Aus der Entzündung entsteht sehr häufig ein Knorpelschaden. Abnehmen zeigt hier doppelten Nutzen: Weniger Überlastung durch weniger Gewicht und deutlich weniger Entzündungen durch weniger Adipozytokine bildende Fettzellen.


 


Bauchfett


Bis vor einigen Jahren galt die Meinung, die Fettansammlungen am Bauch sind nur ein optisches Problem. Jetzt weiß man, dass die Fettzellen eine Unmenge von Botenstoffen freisetzen und den Körper damit regelrecht überschwemmen. Die Folgen sind vielfältig: Gefäßwände entzünden sich, die Wirkung des Insulins wird abgeschwächt, die Auflösung von Thromben verhindert sowie eine Verengung von Gefäßen begünstigt. Bei Männern sinkt der Testosteronspiegel. Damit ist ein dicker Bauch der Grundstein für viele Stoffwechselstörungen und Erkrankungen.


Abnehmen verbessert alle diese Stoffwechselstörungen. Allerdings muss man richtig abnehmen. Und richtig abnehmen heißt Fett abnehmen. Daher bestimmen die an "Leichter leben in Deutschland" beteiligten Apotheken nicht nur das Körpergewicht, sondern regelmäßig den Körperfettgehalt und dessen Veränderungen während des Abnehmens. Nur wenn Körperfett schmilzt, nehmen Sie richtig und erfolgreich ab. Nutzen Sie diesen Service für Ihren besseren Erfolg.


 


FdH?


Ernährungsexperten raten schon lange von der Diätmethode FdH ab, denn Mißerfolge sind häufig. Einerseits besteht die Gefahr einer Unterversorgung mit wertvollen Proteinen, was zu einem Muskelabbau und damit zum Absinken des Grundumsatzes führt und ferner sind Hungeranfälle durch halbleere Teller vorprogrammiert.


Eine Studie der Yale Universität belegt jetzt eindrucksvoll, dass eine Ernährungsumstellung unter Beachtung der Energiedichte der Lebensmittel die erfolgreichste Abnehmmethode ist. Auf den Teller kommen Speisen mit einem großen Volumen und mit verhältnismäßig wenigen Kalorien. Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und fettarmes Fleisch gehören dazu. Die Methode von "Leichter leben in Deutschland" setzt schon seit Jahren auf diese "Abnehmtricks". In den Schulungen der beteiligten Apotheken erfahren Sie mehr.


Alle Rezepte in den Kochbüchern von "LLiD" sind nach diesem Prinzip zusammengestell: voller Teller, voller Magen und trotzdem Abnehmen!


 


Das Essen in der Tasche


Sie sind unterwegs und können daher nicht kochen? Kein Problem, genau für diesen Fall gibt es die LLiD Mahlzeiten Riegel in den Geschmacksrichtungen "Nougat" oder "Orange mit dunkler Schokolade". Jeder Mahlzeiten-Riegel enthält alle Nährstoffe, die der Körper benötigt bei gleichzeitig deutlich weniger Kalorien wie eine "übliche" Mahlzeit. Sie erhalten die leckeren Riegel im Doppelpack bei allen an Leichter leben beteiligten Apotheken.


 


 


Kontakt / Impressum
Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: orga@llid.de
Leichter leben in Deutschland VertriebsgmbH, Regensburger Strasse 14, 94315 Straubing
Vertreten durch: GF Frau Irmgard Huber
Telefon:+49 9421 18560 • Telefax:+49 9421 185619 • E-Mail:orga@llid.de
Registereintrag:
Eintragung im Handelsregister. •
Registergericht:Amtsgericht Straubing •
Registernummer: HRB 11080
Umsatzsteuer-ID:Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:DE238414408
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:Hans Gerlach Regensburger Str. 14 94315 Straubing
Bitte nutzen Sie diesen Link um Ihr Profil zu bearbeiten:
http://web.llid.info/Home.1.0.html?&cmd=edit&aC=2d32aef0&rU=28780
Mir diesem Link LÖSCHEN Sie Ihre Registrierung:
http://web.llid.info/Home.1.0.html?&cmd=delete&aC=2d32aef0&rU=28780

Web.llid.de

Categorieën: Gezondheid | Welzijn Gezondheid Opvoeding
Leeftijd: 14 t/m 18 jaar 19 t/m 30 jaar 31 t/m 64 jaar 65 jaar en ouder

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018