PARNASS März: Save the dates!

1 jaar geleden
  • Html
  • Tekst
Bei Darstellungsproblemen bitte hier klicken! März 2018
 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Unsere monatlichen save-the-dates informieren Sie über die Highlights des kommenden Monats: aktuelle Ausstellungen, Eröffnungen und exklusive Events! Diesmal im Fokus: Wien, Salzburg, Graz und Innsbruck!

Ihr Parnass-Team

 
 

Schausammlung Neu

2.3. & 16.3.2018 / 18 - 21 Uhr / Belvedere / Freier Eintritt
Mehrere tausend Werke aus acht Jahrhunderten umfasst die Sammlung des Belvedere. 2018 wirft das Museum mit der neuen Hängung der Sammlung einen spannenden Blick aus neuer Perspektive auf die Werke...

 

Keith Haring. The Alphabet

ERÖFFNUNG: Donnerstag, 15.3.2018 / 18.30 Uhr / Albertina
Die ALBERTINA widmet Keith Haring (1958–1990) eine umfassende Ausstellung. Sie beleuchtet das Schaffen des amerikanischen Ausnahmekünstlers sowohl aus kunsthistorischer als auch aus formaler Sicht. Der Schwerpunkt liegt auf Harings einzigartiger Zeichensprache, die sich als künstlerisches Alphabet wie ein roter Faden durch sein Schaffen zieht.

 

Cécile B. Evans. AMOS' WORLD: Episode One

ERÖFFNUNG: 22. März 2018 / 19 Uhr / mumok
Die amerikanisch-belgische Künstlerin Cécile B. Evans untersucht in ihren Arbeiten die Bedeutung und Rolle von Emotionen in gegenwärtigen Gesellschaften und beschäftigt sich mit dem zunehmenden Einfluss neuer Technologien auf unsere Gefühle und Handlungen. Für ihre Einzelausstellung im mumok entwickelt sie ein architektonisches Setting, in dem die Videoarbeit AMOS’ WORLD präsentiert wird.

 
 

Antony Gormley. Earth Body

ERÖFFNUNG: Donnerstag, 22. März / 19 Uhr / Galerie Ropac Villa Kast
Antony Gormley erforscht in seinem gesamten Werk den menschlichen Körper im Raum und verwendet stets seinen eigenen Körper als Modell für seine Skulpturen. Er variiert Größen wie Maßstab, Masse und Dimension zur Schaffung eines experimentellen Feldes, in dem das Fortschreiten des Betrachters durch den Raum getestet und von verschiedenen bildhauerischen Kontrastfiguren beeinflusst wird.

 

Österreich. Fotografie 1970 - 2000

10.3.2018 - 1.7.2018 / Museum der Moderne, Mönchsberg
Wie sieht Österreich im Brennpunkt der heimischen Linse aus? Seit den 1970er-Jahren befragen Fotograf_innen in Österreich verstärkt das eigene Land, seine kulturellen Identitäten, sozialen Milieus und Traditionen. Es entwickelten sich vielfältige fotografische Strategien, inszenierte Tableaus sowie Auseinandersetzungen mit dem Medium selbst, die als charakteristisch für die Zeit zwischen 1970 und 2000 gelten.

 

Josef Hoflehner

23.3.2018 - 21.4.2018 / Galerie Nikolaus Ruzicska
Faszinierend und Furcht einflößend zugleich fungiert der Topos der »Nacht« seit jeher als Antrieb für die Philosophie, Literatur und bildende Kunst. In seiner vierten Einzelausstellung in der Galerie führt Josef Hoflehner (*1955, Wels) die fotografische Umsetzung dieses Themas mithilfe höchster technischer Präzision vor.

 
 

Diagonale'18

ERÖFFNUNG: Dienstag, 13. März 2018 / 19.30 Uhr / Helmut List Halle
Alljährlich im Frühling lädt die Diagonale zum vielversprechenden Rendezvous mit dem österreichischen Film. So geht das Filmfestival vom 13. bis 18. März 2018 zum wiederholten Male inmitten der pittoresken Szenerie der steirischen Landeshauptstadt über die Bühne.

 

Carl Johan Högberg / Niamh O’Malley

ERÖFFNUNGEN: Freitag, 9.3.2018 / 20 Uhr / Grazer Kunstverein
Der Grazer Kunstverein freut sich am 9. März 2018 zwei Einzelausstellungen der Künstler Carl Johan Högberg und Niamh O’Malley zu eröffnen.

 
 

Alex Israel

ERÖFFNUNG: Samstag, 17.3.2018 / 11 Uhr & 13 Uhr / Leokino & Kunstraum Innsbruck
Die künstlerische Praxis des in Los Angeles lebenden Künstlers Alex Israel ist stark mit der Ästhetik Hollywoods und dessen pop-kulturellen Persönlichkeitsstrategien verknüpft. Seine Installationen und Interventionen arbeiten mit den Mechanismen der Filmstudios und deren medialen Gegenwelt. Sein Künstleratelier befindet sich direkt auf dem Gelände der Warner Brothers Studios in Burbank, Kalifornien, was ihm die direkte Nutzung der Werkstätten und Infrastruktur ermöglicht.

 

Innsbruck International

ERÖFFNUNG: 9.3.2018 / 19 Uhr / BIENNALE-ZENTRUM im FOTOFORUM
Innsbruck International ist eine Biennale zeitgenössischer Kunst, die internationale Künstlerinnen und Künstler nach Innsbruck einlädt, um die Stadt an außergewöhnlichen historischen sowie zeitgenössischen Orten mit bildender Kunst, Film- und Soundarbeiten sowie Performances und Installationen zu bespielen.

Termine

PARNASS Partner vogelARTedition zu Gast in Wien
POP-Up Event: 48 Hours Limited Editions Limited Chances

1.3.2018, 18 - 22 Uhr | Wien

Schleifmühlgasse 3, 1040 Wien, Österreich
 

Bildnachweis: 1. KUSS übersiedelt, Foto: Ouriel Morgensztern, © Belvedere, Wien 2. Keith Haring, Ohne Titel, 1985, Alona Kagan, USA © The Keith Haring Foundation 3. Cécile B. Evans, Production Still: AMOS‘ WORLD, 2017, Credit: Yuri Pattison 4. Antony Gormley, FIX, 2017, Cast iron, 173 kg, 194 x 194 x 26 cm, © the artist. Photograph by Stephen White, London Courtesy Galerie Thaddaeus Ropac London·Paris·Salzburg 5. Manfred Willmann, Ohne Titel, 1981-1989, aus der Serie "Das Land", Cibachrome, Fotopapier, Sammlung Museum der Moderne Salzburg 6. Josef Hoflehner, Roses_Los Angeles, 2014, Archival Pigment Print, Ed.: 9, 113,5 x 144,5 cm / 44 2/3 x 57 in 7. Logo Diagonale Graz 8. Carl Johan Högberg, Togetherness, Öl auf Leinwand, 230 x 180 cm, 2015. Bildcourtesy des Künstlers und Galerie Ron Mondos (Detail) / Niamh O’Malley, Nephin, Videostill, 2014, Einkanal-HD-Video. Courtesy der Künstlerin (Detail) 9. Alex Israel, movie poster SPF-18, 2017 10. Pressematerial Innsbruck International

 

Abmelden | Impressum

Deel deze nieuwsbrief op

Gerelateerde nieuwsbrieven

Bankaustria-kunstforum.at

Categorieën: Kunst | Cultuur
Leeftijd: 14 t/m 18 jaar 19 t/m 30 jaar 31 t/m 64 jaar 65 jaar en ouder

© 2019