Pressenewsletter „48 Stunden Kleeblatt“ am 10. und 11. Mai 2014

5 jaren geleden


Text only:





08.05.2014
Sehr geehrte Damen und Herren,
„48 Stunden Kleeblatt“ am 10. und 11. Mai 2014

Ritter Kalebuz würde den Bus nehmen – ab Neustadt (Dosse)


Die Kleeblatt-Kommunen Neustadt (Dosse), Kyritz, Wusterhausen und Gumtow laden an diesem Wochenende zum dritten Mal zur Aktion „48 Stunden Kleeblatt“ ein. Ein Ausflug, der ganz ohne Auto möglich ist: Am Bahnhof Neustadt (Dosse) stehen Busse bereit, die die Gäste kostenfrei zu den Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungsorten bringen. Die Züge der RB73 fahren von hier aus nach Wusterhausen (Dosse) und nach Kyritz.


Bereits am Bahnhof Neustadt (Dosse) werden die Besucherinnen und Besucher zünftig vom Wusterhausener Ausrufer und mit Fanfarenzug empfangen. Hier am Ausgangspunkt der Tour gibt es Informationen über das vielfältige Angebot an diesem Wochenende. Die Busse der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft fahren von Station zu Station auf der „48 Stunden-Route, begleitet von ortskundigen Gästeführern, die bei Bedarf nützliche Hinweise und Tipps geben. Der erste Bus fährt 9:35 Uhr ab Neustadt (Dosse), der letzte endet 18:30 Uhr ebenfalls in Neustadt.


Einige Tour-Highlights der „48-Stunden Kleeblatt“-Route:


Filmtierschule in Sieversdorf. Von der Maus bis zum Tiger werden die unterschiedlichsten Tiere ausgebildet und kommen in Filmproduktionen und vielen Märchenfilmen zum Einsatz.


Brandenburgische Haupt- und Landgestüt. Der preußische König Friedrich Wilhelm II. ließ das Hauptgestüt 1788 bei Neustadt (Dosse)  „zum Besten des Landes“ errichten. In Neustadt sollte das edelste Blut gesammelt, konserviert und als Grundlage allen anderen preußischen Gestüten zur Verfügung gestellt werden.


In Kyritz an der Knatter findet auf dem historischen Marktplatz der 777 Jahre alten Hansestadt mittelalterliches Leben statt: Handwerksvorführungen, Auftritte der Kyritzer Knattermimen, Besichtigung von Ratssaal mit Bassewitzschwert  und stündliche Orgel- und Kirchenführungen in der St. Marienkirche.


Letzte Station, bevor es wieder nach Neustadt zurückgeht, ist Kampehl. Hier kann man der Mumie des Ritters Kalebuz einen Besuch abstatten, im Töpferhof kaufen und in der Kultur-Scheune Kampehl die Ausstellung „DDR-Erinnerungen Plus 1“ besichtigen.


Das detaillierte Programm und die genauen Fahrzeiten von Bus und Bahn finden Sie im Flyer „48 Stunden Kleeblatt-Region“.


Die Aktion „48-Stunden-Kleeblatt“, die die lokalen und regionalen Akteure des Tourismus gemeinsam mit dem VBB und der Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft durchführen, ist auch in diesem Jahr wieder Saisonauftakt für „48 Stunden“-Aktionen im Land Brandenburg.


Weitere „48 Stunden“-Veranstaltungen 2014


31. Mai/ 1. Juni             48 Stunden Oberhavel - Start in Kremmen


21./22. Juni                   48 Stunden Elbe-Elster - Start in Doberlug-Kirchhain


28./29. Juni                   48 Stunden Nuthe-Nieplitz - Start in Trebbin


13./14. September        48 Stunden Fläming - Start in Bad Belzig


20./21. September        48 Stunden Uckermark – Start in Lychen


                                      (Bhf. Fürstenberg)


Link zur Pressemitteilung: http://www.vbb.de/index.php/de/press/current.html
© 2014 VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH
bitte klicken Sie auf den Link um den Newsletter abzumelden: http://www.vbb.de/index.php/de/newsletter/unsubscribe/9013/3eb44b1341284ea049621140441da00b.html

Vbbonline.de

Categorieën: Auto diversen
Leeftijd: 14 t/m 18 jaar 19 t/m 30 jaar 31 t/m 64 jaar 65 jaar en ouder

Deel deze nieuwsbrief op

© 2019