Schweizer Bauer Newsletter vom 29. Oktober 2018

1 maand geleden


Text only:

Liebe Leserin, lieber Leser
Mit dem werktäglichen Newsletter von schweizerbauer.ch sind Sie über alles, was in der Welt der Landwirtschaft passiert, informiert und zwar im In- wie auch im Ausland.
Wetterlage
Ein Trog vor Westeuropa bestimmt das Wettergeschehen zu Wochenbeginn. Auf der Trogvorderseite zieht ein Tief vom Mittelmeer über die Westalpen nach Deutschland.
Im Schweizer Bauer vom 27. Oktober 2018
- Meldepflicht für alle ab 2019
- «Hörner sind nicht so natürlich wie gedacht»
- Extra: Wenn «Wolllieferanten» Tausende begeistern
- «Umweltziele – Ja, aber für alle»
- Ein Ort, wo Kühe lange Milch geben
- Er will die Stimme der Kühe sein
- M-Industrie-Chef Huber geht
- Dossier: Kälberaufzucht
- Bekämpfung für 700 Franken/Hektare
- Folgen einer tieferen Gewerbegrenze
- Immer noch echt «Swiss made»
- Sirup aus Heu für Heidis Geissli
- 35 Prozent mussten Kühe schlachten lassen
- Gründünger in Blüte mulchen
Markt & Preise
Biomilk AG eröffnet Milchmanufaktur
Nach eineinhalbjähriger Bauzeit wurde in Worb BE die neue Milchmanufaktur der Biomilk AG eröffnet. In der vergrösserten Produktionsanlage werden in besonders nachhaltigen Prozessen Joghurts, Milch, Rahm, Desserts und weitere Milchprodukte hergestellt, die unter dem Markennamen Biomilk landesweit und im Fall der Chäsi Worb regional vermarktet werden.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Politik & Wirtschaft
BVA gegen Hornkuh-Initiative
Der Vorstand des Bauernverbandes Aargau (BVA) stellt sich gegen die Hornkuh-Initiative, über die am 25. November abgestimmt wird.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
US-Milchfarmer fordern mehr Hilfe
Die Milcherzeuger in den USA fordern von der Regierung eine Aufstockung der Hilfszahlungen im Zuge des Handelsstreits mit China und Mexiko. Der US-Milcherzeugerverband (NMPF) wandte sich vergangene Woche in einem offenen Brief an das Landwirtschaftsministerium (USDA) und dessen Chef Sonny Perdue.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Bauern mit hoher Schuldenlast
In Bezug auf ihre Schuldenlast hat sich die dänische Landwirtschaft von den Folgen der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise der Jahre 2008 und 2009 längst noch nicht erholt.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Tiere
Mehr Kontrollen vor dem Ring
Neu werden Schaukühe schon vor dem Einzug in den Ring kontrolliert. Laut Markus Gerber, Präsident von Swissherdbook, nehmen hier einzelne Aussteller ihre Eigenverantwortung nicht ganz wahr.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Mit SmartCow Herde mobil managen
Die neue App-Version für das mobile Herdemanagement enthält viele neue Funktionen. SmartCow 4.0 ist die erste gemeinsame App von Braunvieh Schweiz, Mutterkuh Schweiz, Swissgenetics und Swissherdbook. Entwickelt wurde die App von der Identitas.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
«Wir lassen den Kühen Zeit»
Mit Geduld schafft es der Landwirt Josef Knellwolf aus Waldstatt AR immer wieder, dass seine Kühe ein hohes Alter erreichen. Deshalb wurde er bereits zwölfmal für Kühe mit über 100'000 Kilo Milchleistung ausgezeichnet.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
EU: Dänische Kühe am produktivsten
Nirgendwo in der Europäischen Union sind die Milchkühe so produktiv wie in Dänemark. Darauf hat das Nationale Statistikamt vergangene Woche unter Hinweis auf eigene Erhebungen und europäische Vergleichszahlen hingewiesen.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
128 Milchbauern ausgezeichnet
Am vergangenen Freitag feierte die Genossenschaft Vereinigte Milchbauern Mitte-Ost (VMMO) in Kirchberg SG 20 Jahre «Gute Milch». 128 Bauern wurden für qualitativ einwandfreie Milch geehrt.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Staat entschädigt Schafdiebstahl
Zwei Asylsuchende mit Ausreiseverfügung stahlen vor einem Monat dem Aargauer SVP-Grossrat und Bauernverbandspräsident Alois Huber ein Schaf von der Weide und schlachteten es. Der Kanton begleicht den Schaden.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Wilde Säugerherden gut fürs Klima
Während Rindern in der landwirtschaftlichen Nutzung in der Regel ein schlechtes Zeugnis hinsichtlich ihrer Klimabilanz ausgestellt wird, können pflanzenfressende Säugetiere in der Wildnis offenbar einen spürbaren Beitrag zum Klimaschutz leisten.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Pflanzen
Trotz Hagel gute Ernte
Was tun, wenn ein Hagelschlag die Reben am Anfang des Blühets beschädigt? Winzer Bruno Hartmann fand eine Lösung.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Mykotoxine: Klimawandel schafft Probleme
Der Klimawandel verursacht auch neue Probleme in Zusammenhang mit der Bildung von Mykotoxinen. Das ist ein Ergebnis der Konferenz „Fungi and Mycotoxins in Foods“, die vom 8. bis zum 10. Oktober am Max-Rubner-Institut (MRI) in Karlsruhe stattfand.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Landtechnik
Der Rapid «Euro» geht in Rente
Die Rapid Gruppe stellt die Produktion des Einachsmähers «Euro» ein. In Killwangen wurden die letzten Exemplare montiert.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »

Wenn Sie unseren Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.


Schweizerbauer.ch

Categorieën: Financieel
Leeftijd: 19 t/m 30 jaar 31 t/m 64 jaar 65 jaar en ouder

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018