Schweizer Bauer Newsletter vom 30. Oktober 2018

1 maand geleden


Text only:

Liebe Leserin, lieber Leser
Mit dem werktäglichen Newsletter von schweizerbauer.ch sind Sie über alles, was in der Welt der Landwirtschaft passiert, informiert und zwar im In- wie auch im Ausland.
Wetterlage
Ein Tiefdruckgebiet zieht von der Schweiz Richtung Nordsee. Auf Mittwoch stabilisiert sich das Wetter.
Im Schweizer Bauer vom 31. Oktober 2018
- Heuimporte auf Rekordniveau
- Extra: Die Rinder dieses Bauers saufen Cidre
- «Export bringt Bauern wenig bis nichts»
- Oh Schreck, ich habe Mäuse im Garten
- Gute Ernte, aber raues Umfeld
- «Marktbereinigung hat nicht stattgefunden»
- Regio-Fokus: Chäsmärcht
- Der Rübenverlad dauert zu lange
- Eine Seuche kann jeden treffen
- Der 14-jährigen Enrica gefällts im Lely
- Besuch bei 100000er-Kuh Jana
- Tote Wildschweine eingeführt
Politik & Wirtschaft
Hornkuh: Mit Videos auf Stimmenfang
Am 25. November wird das Stimmvolk über die Hornkuh-Initiative befinden. In der Landwirtschaft ist das Begehren umstritten. Befürworter wie Gegner machen mit Videos auf sich aufmerksam.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Tiere
Ein Ort, wo Kühe lange Milch geben
Etwas oberhalb des früheren Standorts im Areal des Wiedlisbacher Heimzentrums Dettenbühl ist eine neue Siedlung entstanden. Die Familie Allenbach hat neu gebaut und öffnet am nächsten Wochenende ihre Türen.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Pflanzen
Unkraut bedroht die Kulturen
Der Bauernverband und die vom Erdmandelgras betroffenen Branchen fordern eine Meldepflicht. Doch der Bund wartet ab.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Tiere
Nasser Klee tut im Pansen weh
Vielerorts werden Rinder und Kühe noch geweidet. Mit dem Regen steigt das Risiko, dass das Weidefutter verschmutzt.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
NL: 2030 71% weniger Schweinebauern
Die niederländische Rabobank prognostiziert für die kommenden elf Jahre eine rasante Beschleunigung des Strukturwandels im heimischen Schweinesektor. Die Utrechter Analysten gehen in einer aktuellen Studie davon aus, dass die Zahl der Schweinehalter bis zum Jahr 2030 im Vergleich zu 2017 um insgesamt 2'500 oder 71 % auf nur noch 1'000 schrumpfen dürfte.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Landtechnik
Bundesrat an der Agrama
In etwas mehr als 30 Tagen öffnet die Agrama die Tore. Auch in diesem Jahr wartet die Land- und Forstmaschinenmesse vom 29. November bis 3. Dezember in Bern mit zahlreichen Neuigkeiten und Innovationen auf.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Tiere
Zweite Kuh mit 200'000 kg Milch
Die österreichische Holsteinzucht erfreut sich mit Kuh Nelly bereits ab der zweiten Kuh mit einer Lebensleistung von über 200'000 Kilo Milch.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Politik & Wirtschaft
2019 keine Hilfe für US-Farmer
Die Administration von Präsident Trump hat offenbar keine Pläne, den unter dem Handelsstreit mit China leidenden Farmsektor auch noch 2019 mit Geldmitteln zu unterstützen, auch wenn der Disput bis dahin weiter ungelöst bleibt. Die Nachrichtenagentur Bloomberg beruft sich auf US-Agrarminister Sonny Perdue.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Vermischtes
15 Kälber und 7 Kühe verbrannt
Ein Feuer in einer Halle bei Ruderatshofen im Allgäu (D) kostete 15 Kälber und 7 Kühen das Leben. Das Feuer brach in der Nacht auf Dienstag aus. Der Sachschaden ist massiv.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »

Wenn Sie unseren Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.


Schweizerbauer.ch

Categorieën: Financieel
Leeftijd: 19 t/m 30 jaar 31 t/m 64 jaar 65 jaar en ouder

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018