Schweizer Bauer Newsletter vom 7. November 2018

1 maand geleden


Text only:

Liebe Leserin, lieber Leser
Mit dem werktäglichen Newsletter von schweizerbauer.ch sind Sie über alles, was in der Welt der Landwirtschaft passiert, informiert und zwar im In- wie auch im Ausland.
Wetterlage
Ein Tiefdruckgebiet zieht am Mittwoch über den Ärmelkanal und bestimmt das Schweizer Wetter: Zuerst besteht vor dem Tief noch eine Föhnströmung über den Alpen. In der Nacht auf Donnerstag erreicht dann die dazugehörige Kaltfront die Schweiz.
Im Schweizer Bauer vom 7. November 2018
- Mortellaro ist kaum auszurotten
- Pferdestärken jeden Alters im Einsatz
- «Konsequent, aber mit Augenmass»
- Alwin Meichtry tritt als Schafzuchtpräsident zurück
- «Es gibt Lieferengpässe»
- Regio-Fokus: Neuland
- Beste Genetik geht ins Ausland
- Endlich ist der Nachweis erbracht
- Auch alte Kühe können Würmer haben
- Mortellaro wird leicht übertragen
Politik & Wirtschaft
WaldSchweiz-Präsi beendet Regieren
Der Appenzell Innerrhoder Landammann Daniel Fässler tritt auf die Landsgemeinde vom 28. April 2019 aus der Standeskommission (Regierung) zurück. Dies teilte die Ratskanzlei am Mittwoch mit. Der 58-jährige CVP-Politiker und Jurist gehört der Regierung seit 2008 an. Er präsidiert auch WaldSchweiz.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Hornkuh: Westschweizer Bauern dagegen
Der Walliser und der Waadtländer Bauernverband lehnen die Hornkuh-Initiative ab. Das Anliegen gehöre nicht in die Bundesverfassung.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
«Es gibt Lieferengpässe»
Über 5 Millionen Franken wird in der Schweiz aus der Sicht der Verarbeiter mit Demeter-Milchprodukten erzielt. Die Milch ist wegen der Produktionsrichtlinien sehr gesucht. «Schweizer Bauer» hat mit verschiedenen Akteuren gesprochen

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Minimallohn steigt um 35 Franken
Für das Jahr 2019 steigt der Minimallohn für Arbeitskräfte in der Landwirtschaft um 35 Franken auf 3270 Franken pro Monat, wie der Schweizer Bauernverband (SBV) in seinen News schreibt.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Vermischtes
Wer gewinnt den Agropreis?
Am Donnerstagnachmittag entscheidet sich in Bern, wer den Agropreis 2018 gewinnen wird. Nominiert sind vier unterschiedliche Projekte. Wir stellen Ihnen die Nominierten ausführlich vor. Auf schweizerbauer.ch werden wir Sie mittels Live-Ticker über die Verleihung auf dem Laufenden halten.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Pflanzen
«Für den Futtertrog zu wertvoll»
230 Bauern und Müller gründeten 1995 die IG Dinkel. Heute zählt der Verein 2220 Mitglider, darunter 2145 Produzenten. Geschäftsführer Thomas Kurth erzählt, warum der UrDinkelanbau Potenzial hat.

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »
Vermischtes
Rinder landen unter Viehanhänger
Dieser Viehtransport ging komplett schief. Am Dienstagvormittag wollte ein landwirtschaftlicher Mitarbeiter 8 Rinder bei Stade (D) verstellen. Doch der Anhänger kippte, zwei Rinder wurden «eingesperrt».

mehr lesen » | auf facebook teilen » | auf twitter weitersagen »

Wenn Sie unseren Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.


Schweizerbauer.ch

Categorieën: Financieel
Leeftijd: 19 t/m 30 jaar 31 t/m 64 jaar 65 jaar en ouder

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018