Sonnenskilauf am Arlberg: Das Beste kommt zum Schluss!

2 jaren geleden


Text only:


vom Newsletter abmelden
online lesen

St. Anton am Arlberg

Firn, Fun und Sonne pur


Wer im Winter in die Region St. Anton am Arlberg reist, der betritt ein Schnee- und Sportdorado. Das Besondere: Das variantenreiche und weitläufige Skigebiet - Wintersportler fahren hier tagelang Piste um Piste, ohne einen Hang doppelt ansteuern zu müssen. 97 Bergbahnen und Lifte, 350 Pistenkilometer und unglaubliche 200 km im freien Gelände sorgen für ein Wintersportvergnügen par excellence.
Das Beste kommt zum Schluss
Am Arlberg wird auch dann noch Ski gefahren, wenn in anderen Regionen der Winter bereits das Weite gesucht hat. Wenn ab März die Tage wieder länger werden, läutet St. Anton am Arlberg nämlich den Frühling mit dem Sonnenskilauf ein. Von Mitte März bis Ende April treffen sich Skifahrer und Snowboarder aus der ganzen Welt und gleiten fast schwerelos über den griffigen, leicht zu fahrenden Schnee, auf dem sich selbst Ungeübte wohl fühlen.
Die Atmosphäre in St. Anton am Arlberg ist im Frühjahr auf und neben den Pisten ganz besonders entspannt und die Gäste genießen ihren Urlaub in vollen Zügen: morgens federleichte Schwünge auf den Pisten ziehen, zwischendurch vom Hütten-Liegestuhl aus das umliegende Bergpanorama und die Frühlingssonne genießen und nachmittags shoppen oder sich ein Wellness-Programm im Hotel oder im ARLBERG-well.com gönnen.
Zusätzlich sorgen günstige Pauschalangebote und zahlreiche Eventhighlights wie beispielsweise dem Kultrennen "der Weiße Rausch" für einen rundum perfekten Frühlingsurlaub mitten im Herzen der Alpen.
Sonnenskilaufwochen
Gültig: 02.04 - 24.04.2016
Die wärmenden Strahlen der länger werdenden Tage ziehen insbesondere Genuss-Fahrer an den Arlberg! Den ultimativen Frühlings-Wohlfühlurlaub gibt es bereits ab € 450,- für 7 Übernachtungen mit Frühstück und 6 Tage Arlberg-Liftpass!
Jetzt buchen schon ab € 450,- p.P »


Einfach Kult:
"Der Weiße Rausch" am 16. April
Gänsehaut pur gibt es im April beim Kultrennen "der Weiße Rausch". 1.300 Höhenmeter, 150 Meter Aufstieg und eine Rekordzeit von sieben Minuten 40,6 Sekunden, gilt es hier für die 555 wagemutigen Teilnehmer zu knacken.
Spätnachmittags jagen sie gemeinsam vom Vallugagrat auf unpräparierter Piste ins Tal hinunter. Nach insgesamt neun Kilometern steht kurz vor dem Ziel noch ein weiteres Hindernis.
Da zählt am Ende wirklich nur noch eins - ankommen!
Der Weiße Rausch »

Kontakt:
Tourismusverband St. Anton am Arlberg
Dorfstraße 8, 6580 St. Anton am Arlberg
t + 43 5446 22690
f + 43 5446 2532
info@stantonamarlberg.com
www.stantonamarlberg.com


Wir erlauben uns, aufgrund Ihrer erfolgten Zustimmung (siehe "Anmeldung für Newsletter", "Gewinnspiel", "Anfrage an Skigebiet"), diesen Newsletter zuzusenden.
Vom Newsletter abmelden |
Impressum |
bergfex auf Facebook

Bergfex.at

Categorieën: Wintersport | Sneeuw Buitenland Land | Werelddeel
Leeftijd: 14 t/m 18 jaar 19 t/m 30 jaar 31 t/m 64 jaar 65 jaar en ouder

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018