Theater Basel #3 Neue Trailer, Specials, Premierenvorschau, Monatsspielplan November

1 jaar geleden


Text only:


Theater
Basel #3 Neue Trailer, Specials, Premierenvorschau, Monatsspielplan
November

Liebe
Newsletterabonnent_innen

Letzte Woche ist das Theater Basel mit
gleich zwei Premieren erfolgreich in die neue Saison 2017/2018 gestartet:
Die Oper LUCIO SILLA, die Wolfgang Amadeus Mozart komponierte als
er gerade erst 16 Jahre alt war, feierte in der Inszenierung von Altmeister
Hans Neuenfels und unter der musikalischen Leitung von Musikdirektor Erik
Nielsen Premiere auf der Grossen Bühne:



WEITERE INFORMATIONEN, BILLETTE UND MEHR
Ulrich Rasche, der aufgrund seiner formstrengen Chorprojekte und
überwältigenden Bühnenbilder als einer der
aussergewöhnlichsten Regisseure seiner Generation gilt und mit seiner
Inszenierung von Schillers «Die Räuber» zum Berliner
Theatertreffen 2017 eingeladen wurde, zeigt mit WOYZECK von Georg Büchner seine erste Arbeit am
Theater Basel.


 WEITERE INFORMATIONEN, BILLETTE UND MEHR
 


SPECIALS IN DEN NÄCHSTEN TAGEN


SO 24. September 2017, 11 Uhr, Foyer Grosse Bühne
MATINEE DIE BLUME VON HAWAII Operette von Paul
Abraham


Im Foyer Grosse Bühne unterhält sich die Co-Schauspieldirektorin
Almut Wagner mit dem musikalischen Leiter Jürg Henneberger und dem
Regisseur Frank Hilbrich über die Arbeit an der Operette DIE BLUME VON HAWAII und die Suche nach einem
«Sound», der den jazzig-verspielten Geist der frühen 1930er
Jahre wiederauferstehen lässt. Schauspielerin Pia Händler und Schauspieler Florian Jahr präsentieren zusammen mit Dominic Chamot
am Klavier musikalische Kostproben und entführen in die Klangwelt der
Operette.
BILLETTE CHF 16.- INKL. KAFFEE UND GIPFELI


DI 26. September 2016, 19.30 Uhr, Foyer Grosse Bühne
Start der neuen Diskussionsreihe am Theater Basel:
LASST UNS REDEN! 
 



Wir eröffnen die Diskussionsreihe mit einem Gespräch über DIE
zentrale Institution der Schweizer Politik: den Sonderfall direkte Demokratie.
Nichts prägt das Schweizer Politikverständnis so fundamental wie die
direkte Volksbefragung. Nichts erfüllt die Schweizer Bürger_innen
mit so grossem Stolz. Aber ist die direkte
Demokratie nicht in einer Krise? Warum häufen sich die Initiativen
derart stark? Warum kommen immer mehr Vorlagen zur Abstimmung, deren
Umsetzbarkeit zweifelhaft oder unmöglich ist? Weshalb führt die
direkte Demokratie nicht mehr dazu, dass sich Bürger_ innen ernst
genommen fühlen, sondern im Gegenteil dazu, dass das Ressentiment gegen
das «undemokratische» Parlament in Bern immer wildere Blüten
treibt. Die Praxis der direkten Demokratie verändert sich in
schwindelerregendem Tempo: zum Guten oder zum Schlechten? Führen Sie mit
uns die Diskussion. Denn auch Ihre Stimme zählt.
MODERATION Daniel Binswanger
MIT Anita Fetz (Ständerätin des Kantons
Basel-Stadt), Margit Osterloh (Ökonomin &
Befürworterin «Aleatorische Demokratie», Andreas Auer
(Staatsrechtler & Experte für Probleme der Demokratie)
BILLETTE UND WEITERE TERMINE


 


MI 27. September 2017, 20 Uhr, Kleine Bühne
OperAvenir PORTRÄTKONZERT



Die fünf neuen Mitglieder des Opernstudios am Theater Basel stellen sich
ihrem Publikum persönlich vor und gestalten dieses Konzert als
musikalischen Auftakt in ein aufregendes Jahr am Theater Basel, in dem sie mit
den auf sie zugeschnittenen Möglichkeiten von OperAvenir ihre
sängerischen und darstellerischen Potenziale weiter vervollkommnen
werden.
Zu diesem jungen Ensemble gehören 2017/2018 die aus Irland stammende
Sopranistin Sarah Brady, die australische Mezzosopranistin Anastasia Bickel, der amerikanische Tenor Matthew Swensen, der in Slowenien geborene Bariton Domen
Križaj
und der bereits aus der vergangenen Spielzeit bekannte
bolivianische Bass José Coca Loza.
Moderiert wird dieses Konzert von Operndirektorin Laura Berman und dem Leiter von OperAvenir, Stephen Delaney.


BILLETTE CHF 20.-



PREMIERENVORSCHAU


FR 22. September 2017, 20 Uhr, Kleine Bühne
DIE SCHWARZE SPINNE
Schauspiel nach der Novelle von Jeremias Gotthelf
Inszenierung: Tilmann Köhler
 



TERMINE, FOTOS, PROGRAMMHEFT UND BILLETTE



SA 23. September 2017, 19 Uhr, Monkey Bar/Klosterberg
6
DIE NACHT KURZ VOR DEN WÄLDERN
von Bernard-Marie Koltès
Inszenierung: Robin Ormond


TERMINE, FOTOS, PROGRAMMHEFT UND BILLETTE



DO 28. September 2017, 19.30 Uhr, Grosse Bühne
DIE BLUME VON HAWAII
Operette von Paul Abraham
Musikalische Leitung: Jürg Henneberger
Inszenierung: Frank Hilbrich
Mit dem Schauspielensemble des Theater Basel und dem Ensemble Phoenix
Basel.
WEITERE INFORMATIONEN, TERMINE UND BILLETTE


FR 29. September 2017, 19.30 Uhr, Schauspielhaus
SHECHTER/ARIAS
Tanzabend mit Stücken von Hofesh Shechter und Bryan Arias
WEITERE INFORMATIONEN, TERMINE UND BILLETTE



Der Monatsspielplan November ist da!
 


 


PDF
ISSUU
SPIELPLAN theater-basel.ch

 


Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch im Theater
Basel!


BILLETTKASSE
Billettkasse beim Theaterplatz:
Mo bis Sa, 11 – 19 Uhr
Abendkasse: Jeweils 1 Std. vor Vorstellungsbeginn
billettkasse@theater-basel.ch, +41 (0) 61 295 11 33


TICKETSHOP
Den Ticketshop gibt es jetzt auch als kostenlose App im Apple-
und im Google Play-Store!
Sie
erhalten diese E-Mail, weil Sie sich auf der Website www.theater-basel.ch für
den Newsletter registriert haben.
Copyright © 2017 Theater Basel. Alle
Rechte vorbehalten.
Newsletter abmelden.
Kontakt: kommunikation@theater-basel.ch

Theaterbasel.ch

Categorieën: Theater
Leeftijd: 14 t/m 18 jaar 19 t/m 30 jaar 31 t/m 64 jaar 65 jaar en ouder

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018