VW: Winterkorns Vertrag läuft bis Ende 2016 ; Opel: GT kommt zurück; FCA, VW, GM verlieren Marktanteile in Brasilien; Lada: P roduktionsstart von XRay; Porsche Holding: Vorsta nd um Rechtsexperte erweitert

1 jaar geleden


Text only:


Wenn dieser Newsletter nicht richtig dargestellt wird, klicken Sie bitte hier.
vom 21. Dezember 2015 - gesendet um 06:59:44 an newsletter@newslettercollector.com
​
Winterkorn bleibt
Winterkorns VW-Vertrag läuft bis Ende 2016 weiter
Der zurückgetretene VW-Chef Martin Winterkorn steht nach einem Medienbericht noch bis Ende 2016 bei dem Autobauer unter Vertrag.
Mehr
Sportlichkeit statt Premium
Der GT von Opel kommt zurück
Opel will mehr Emotionen – Opel will mehr Sportlichkeit. Abseits der Volumenmodelle wollen die Rüsselsheimer ihrem Sportwagenklassiker Opel GT im kommenden Jahr wieder neuen Odem einhauchen.
Mehr
Modellpolitik
Lada startet Produktion von Hoffnungsträger XRay
Der russische Autobauer Lada hat jetzt in Togliatti die Produktion des Xray gestartet. Das Crossover-Modell gilt als mitentscheinded, ob die Avtovatz-Marke den Sprung in die automobile Moderne schaftt.
Mehr
Marktanalyse
Platzhirsche FCA, VW, GM verlieren Marktanteile in Brasilien
Unter der schweren Absatzkrise am Automarkt Brasilien leiden die Platzhirsche Fiat-Chrysler (FCA), VW, GM und Ford besonders stark. Zusätzlich zum Absatzschwund werden die Hersteller durch neue Player wie Hyundai und Renault unter Druck gesetzt.
Mehr
Alle Meldungen zur VW-Dieselaffäre
Die Affäre um manipulierte Emissionswerte bei Diesel-Pkw bringt Volkswagen massiv unter Druck. Alle News zum Abgas-Skandal im Überblick.
Mehr
Stärkung der juristischen Rolle
VW-Hauptaktionär Porsche Holding erweitert Vorstand um Rechtsexperten
Der bisherige Leiter der Hauptabteilung Recht, Manfred Döss, werde zum 1. Januar 2016 in den Vorstand berufen, teilte die Porsche Automobil Holding SE am frühen Donnerstagabend in Stuttgart mit.
Mehr
Aktuelle Ausgabe der AUTOMOBIL PRODUKTION
Dieselkrise - wer gewinnt? Volvo hat früher und konsequenter als andere Hersteller auf die Elektrifizierung des Antriebsstrangs gesetzt. Trotzdem
triumphiert CEO Hakan Samuelsson nicht.
Außerdem:
ALP-Kongress 2015: Bühne frei für mehr Effizienz
Zukunft Interieur: Vernetzt, intuitiv und entspannend
Ausblick Fahrwerk: Digitial, mitdenkend
und deutlich leichter
Mehr
Das Automobilzulieferer-Handbuch 2015/2016 für Deutschland
• Zwei Handbücher mit Zugang zur Onlinedatenbank
• 1.000 Automotive-Unternehmen im Profil
• Alle wichtigen Daten und Adressen, Management sowie Produktionsprogramme
Mehr
Montage-Arbeitsplätze ganz einfach
Planen und konstruieren: barrierefreies Arbeiten in der Industrie
Präsentiert von der item Industrietechnik GmbH
Mehr
Greifersystem von FIPA für Automobilindustrie
FIPA rüstet Roboter im Spritzgussprozess mit Greifern aus
Automatisierungslösung präsentiert von FIPA GmbH
Mehr
Metalwork Elektrozylinder DC
Für einfache Anwendungen • Einfach, kompakt und preiswert • Zuverlässig und kostensparend
Präsentiert von Metal Work
Mehr
AUTOMOBIL PRODUKTION
Feedback
Senden Sie uns hier Ihre
Anregungen, Vorschläge
oder konstruktive Kritik
Feedback senden
Verlag
›  Mediadaten
›  Redaktion
›  Abo
Social Media
Hier mit uns vernetzen:
Hier können Sie diesen Newsletter abbestellen!
© 2015 AUTOMOBIL PRODUKTION
Impressum:
verlag moderne industrie GmbH
Justus-von-Liebig-Straße 1
86899 Landsberg am Lech
Telefon: 08191 125-0
Fax: 08191 125-304
info@mi-verlag.de
www.mi-verlag.de
HRB: 22121 Augsburg
USt-IdNr.: DE128664175
Geschäftsführung: Fabian Müller
Hinweise zu Datenschutz und Nutzungsbedingungen

Deel deze nieuwsbrief op

© 2017