Waren privat im Netz verkaufen: In Zukunft noch einfacher +++ N eue Ideen gesucht? So zapfen Sie Ihre Mitarbeiter an! +++ Con tent-Marketing 2.0: Was wir von der Porno-Industrie lernen k nnen

4 jaren geleden


Text only:

Sollte diese E-Mail nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier!
marketing-und-trend.de – Know-how-Base rund um Marketing und Trends    
Ihre Tipps rund um Marketing und Trends
vom 1. Oktober 2013
Weitere Meldungen
Impressum, Archiv, Abmeldung
Waren privat im Netz verkaufen: In Zukunft noch einfacher
Neue Ideen gesucht? So zapfen Sie Ihre Mitarbeiter an!
Content-Marketing 2.0: Was wir von der Porno-Industrie lernen können


Waren privat im Netz verkaufen: In Zukunft noch einfacher
Sehr geehrter Herr Do,
wer die Smartphone-App Sold nutzt, um Gegenstände online zu verkaufen, braucht sich um Preissetzung, Warenbeschreibung und Versand nicht zu kümmern.
Der neue Ablauf: Der Nutzer macht vier Fotos von dem Gegenstand und schickt sie zusammen mit einer kurzen Beschreibung an Sold. Dort prüft eine spezielle Software, ob und zu welchem Preis ein
ähnliches Teil schon einmal online verkauft wurde.
Nach zwei Tagen sagt Sold dem Nutzer, wie viel er bei dem Verkauf erlösen wird (abzüglich aller Transaktionskosten). Dann führt der Service auf Wunsch den Verkauf selbstständig durch; der Nutzer
erhält eine vorfrankierte und adressierte Box, in die er nur noch den Gegenstand legen muss (http://usesold.com).
Beitrag 1:

Neue Ideen gesucht? So zapfen Sie Ihre Mitarbeiter an!

Diesen Beitrag
lesen
drucken
weiterempfehlen
Mehr über:
Besser verkaufen!

Die Ideen der Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource überhaupt. Möchten Sie diese Ressource besonders effizient nutzen, gehen Sie doch einmal im nächsten Kreativ-Meeting so vor wie Besser verkaufen ihnen hier zeigt:
Lesen Sie hier den gesamten Beitrag


 
Anzeige
Kostenlos: Infos, die Sie weiterbringen!
Nutzen Sie ab sofort das Fachwissen unserer Experten zu Themen wie Sekretariat, Small Talk oder Rhetorik. GRATIS!
Suchen Sie sich aus, welche Themen in Ihrem Business die
wichtigsten sind – und abonnieren Sie den passenden Newsletter gleich hier. Sie werden die
hohe fachliche Qualität zu schätzen wissen – und sich jeden Tag auf Ihren Newsletter freuen!
Einfach hier klicken, Newsletter aussuchen und abonnieren!
 
Beitrag 2:

Content-Marketing 2.0: Was wir von der Porno-Industrie lernen können

Diesen Beitrag
lesen
drucken
weiterempfehlen
Mehr über:
Der Zukunftsletter

Ausgerechnet die Erotik-Branche scheint uns zeigen zu können, wie künftig trotz Piraterie und Filesharing mit digitalem Content Geld verdient werden kann. Während die Film- und Musikindustrie
Milliarden ausgibt, um gegen illegale Raubkopien vorzugehen, hat sich die schon mehrfach totgesagte Branche längst auf die neuen Konsumenten eingestellt.
Zukunftsletter weißt warum: Mit der Gründung von YouTube.com im Jahr 2005 trat
für die Branche die Apokalypse ein: Internetuser begannen, pornografische Inhalte hochzuladen und illegal zu verbreiten. Damit untergruben sie von einem Tag auf den anderen das Geschäftsmodell der
gesamten Branche.
Lesen Sie hier den gesamten Beitrag
 
Das Team von Marketing-und-Trend.de wünscht Ihnen einen erfolgreichen Tag!
Ihr
Markus Floßdorf
Chefredakteur
PS: Bitte schicken Sie mir eine E-Mail, wenn Sie Fragen haben, Kritik üben oder eigene Erfahrungen schildern möchten: markus.flossdorf@marketing-und-trend.de


Weitere News, Tipps und ausführliche Praxishilfen für Werbung, Marketing und Trends finden Sie auf marketing-und-trend.de, z. B.:
Anwälte lernen Marketing (1) – 8 Tipps, wie Sie Ihre Selbstdarstellung nach außen optimieren NEU
Anwälte lernen Marketing (2) – 18 Maßnahmen, die Sie trotz Werbeverbot zur
Mandantengewinnung nutzen dürfen
 NEU
Die 100 Wörter, die Sie in keine E-Mail schreiben sollten ...
In 7 Schritten zu Ihrer optimalen Onlinemarketing-Strategie 2013
Loslassen – so schaffen Sie Raum für das Geschäft der Zukunft
Wachstumsfaktor Design: 4 Gründe, warum Produktgestaltung immer wichtiger wird
Das Wikinomics-Prinzip: Die neue Kunst der Kooperation
Die 13 Kaufmotive von Kunden – und wie Sie für jeden Fall die passenden Argumente liefern
Wie Sie die 3 Grundvoraussetzungen für absolut webtaugliche Texte erfüllen
Firmen schließen in Zukunft mehr Ehen auf Zeit
Luxus-Märkte: Täglich 1.600 neue Millionäre
Marketing in China: die Kinder des Drachen denken (und kaufen) anders
10 Insider-Tipps für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Online-Redaktionen
Wie Sie werbewirksame und verkaufsstarke Produktnamen finden
Was Sie schon immer über Google AdWords wissen wollten: Erprobte Tipps für erfolgreichere Kampagnen
Wie Sie mit strategischer Marktforschung Wettbewerbsvorteile erzielen
Von 100 % auf 120 % Verkaufserfolge: Es geht tatsächlich – und funktioniert sofort
6 goldene Regeln für erfolgreiche Anzeigen und Werbebriefe
55 Profitipps für Power-Werbebriefe und Mailings
Marketing-Lexikon: Mailing, Beilage, Werbebrief - Fachbegriffe aus der Welt der Direktwerbung
Wie Sie alles über Ihre Zielgruppe in Erfahrung bringen
Muster-Werbebrief für ein (fiktives) Nachrichten-Magazin
Impressum
Dieser E-Mail-Newsletter ist ein kostenloser Service von:
www.marketing-und-trend.de
ein Projekt der:
web suxxess factory
Markus Floßdorf
Hubertusstraße 19-21
53498 Bad Breisig
USt-Id: DE-240317215
Telefon: 02633 470586
Telefax: 02633 470596
Kostenlos abonnieren
Diesen E-Mail-Newsletter können Sie unter www.marketing-und-trend.de kostenlos abonnieren.
Archiv
Alle bisher erschienenen Ausgaben finden Sie unter
www.marketing-und-trend.de.
Abmeldung
Das Anmeldeverfahren (Double-Opt-in) zu diesem Newsletter ist so abgesichert, dass ein Missbrauch nahezu ausgeschlossen ist. Sollten Sie trotzdem diesen Newsletter ungewollt erhalten oder die Tipps nicht mehr benötigen, können Sie sich selbstverständlich jederzeit hier oder über die oben angegebene Adresse wieder abmelden.
Dieser Newsletter wurde an die Adresse Nnewsletter@newslettercollector.com geschickt.
Haftungsausschluss und Vervielfältigung
Sämtliche Beiträge und Inhalte sind journalistisch recherchiert. Dennoch wird eine Haftung ausgeschlossen. Weiterhin ist die web suxxess factory nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Diese Erklärung gilt für alle in diesen Newsletter angebrachten Links, die nicht auf Webseiten der web suxxess factory zeigen.
Vervielfältigung jeder Art, als auch die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote oder die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung und Genehmigung erfolgen.
nach oben

Marketing-und-trend.de

Categorieën: Marketing
Leeftijd: 19 t/m 30 jaar 31 t/m 64 jaar 65 jaar en ouder

Deel deze nieuwsbrief op

© 2018